Autorevue Premium
Ellipsoid, aber im Grunde unverfälscht. Es ist sogar gelungen, 30 kg abzuschmirgeln
 

Lotus Elise: Elise come, Elise go

Wenn dort verbessert wird, wo eh alles passt, klingeln unsere Alarmglocken. Doch diesmal gab es nur Design-Alert

17.10.2016 Autorevue Magazin

Es ist dies ein Artikel aus der Autorevue vom Jänner 2001. Auf dem Auslieferungsparkplatz Hethel duckt sich noch ein Rudel Exiges im Herbstregen, dazwischen einige Exemplare vom 111S. Unglaublich, wie groß Wassertropfen auf Lack werden können, ehe sie abrollen. Eigentlich ist das eine traurige Geschichte. Denn die modisch-technische Erneuerung der Elise bedeutet gleichzeitig, dass das Schmetterlingmesser Elise 111S und das Bowie-Knife Lotus Exige aus der Produktion genommen werden. Das hängt mit dem neuen 122-PS-Motor zusammen, der jetzt Euro 3 erfüllt, was die frisierten Fräsen aus 111S und Exige nicht mehr tun. Das wird hart. Erfreuen wir uns also der neuen Elise mit dem 122-PS-Vierzylinder (1,8 l) aus der Rover-K-Serie. Das Auto ist, hm, modischer geworden, hat jetzt ...
pixel