Citroën DS3 Racing Exterieur front dynamisch
2010 sollen noch zehn Stück nach Österreich kommen.
 

Loebs Liebling

Verschärft und limitiert, die Rennversion des DS3.

26.08.2010 Online Redaktion

Ab September kann um die Wette bestellt werden: 2010 können noch zehn Stück nach Österreich geliefert werden (29.990 Euro). Das ist vergleichsweise viel, bedenkt man, dass der DS3 Racing weltweit auf 2000 Stück limitiert ist. Spaßig. Großzügig.

Der DS3 Racing stand bereits auf der Messe in Genf. Citroën will damit die Rallye-Gene, die Sebastien Loeb von Sieg zu Sieg tragen, auch auf die Straße bringen. Herzstück des Modells ist ein 1,6-Liter-Vierzylinder Turbobenziner mit 207 PS und 275 Newtonmetern. Das sind 51 PS und 35 Newtonmeter mehr als die Serienausführung des Motors auf die Waage bringt. Über die Bevormundung der sportlichen Kundschaft nicht zu übertreiben wurde dem Flitzer ein neu abgestimmtes ESP verpasst, das sich komplett deaktivieren lässt.

Citroën DS3 Racing Interieur Sitze

Gerade einmal 3,96 Meter misst Frankreichs neue Waffe gegen Mini und co. Dank verbreiteter Spur (vorne und hinten um jeweils 30 Millimeter), steht er etwas bulliger da, als seine Serienkollegen. Ein Sportfahrwerk senkt den Schwerpunkt außerdem um 15 Millimeter, speziell abgestimmte Stoßdämpfer tun ihr übriges, um den DS3 Racing auf die Straße zu picken. Verzögerung garantiert eine, von der Citroen-Motorsportabteilung angepasste Bremsanlage – gelochte Bremsscheiben vorne wie hinten.

Mehr zum Thema
pixel