Autorevue Premium
173 PS, 140 Nm aus dem 1300er V2, Gewicht: 213 kg. Die Superduke R ist das weltweit brachialste Naked Bike auf dem Markt.
 

KTM Superduke 1290 R: Beige im Gesicht

Motorrad gegen Auto. Der ewige Kampf. Man wildert im gleichen Revier. Mit grundverschiedenen Voraussetzungen.

08.05.2016 Autorevue Magazin

220 km/h. Ich duckte mich über Tank und Lenker, faltete mich auf das kleinstmögliche Format zusammen, fokussierte voll auf den silberfarbenen Mercedes, der sich soeben an mir vorbeigeschoben hatte, und war wie ein hungriges Raubtier bereit, die natürliche Rangordnung auszuleben. Der Fahrtwind zerrte bereits fest an Schultern, Armen und Nacken und manifestierte sich akustisch als Orkan im Helm, aber mein Denken war ruhig, besonnen und klar wie der wolkenlose Himmel: „Jetzt fress’ ich den Benz!“ Die brüllend hungrige Superduke 1290 R unter mir hielt das für eine sehr gute Idee. Eh klar. KTMs sind immer „ready to race“. Die Rennmaschinen aus Mattighofen haben es zu knapp 300 Weltmeister-Titeln gebracht, die Serienprodukte sind traditionell scharf. Mit 173 PS und 140 Nm aus ...
Mehr zum Thema
pixel