Jaguar XF XJ Sportbrake Modelljahr 2013
Angepasst ins neue Modelljahr.
 

Katzen im Waschsalon

Jaguar passt die Modellreihen XF und XJ fürs kommende Modelljahr leicht an.

06.08.2012 radical mag

Mehr Komfort, Effizienz und Sound (leider nur im Innenraum) sollen die Autos begehrenswerter machen. Beim Antrieb geht Jaguar den bereits bei anderen Modellen (auch bei Land Rover) eingeschlagenen Weg konsequent weiter. Alle Aggregate sind nun mit der Achtstufen-Automatik von ZF kombiniert, zugleich verfügen die V6- und V8-Benziner sowie alle Turbodiesel über ein Stop/Start-System.

 

Jaguar XF XJ Sportbrake Modelljahr 2013

 

Und es gibt auch mehr Leistung, zumindest beim kleinsten Aggregat. Die Leistung des 2,2 Liter Turbodiesel für die Jaguar XF Limousine und den neuen Jaguar XF Sportbrake wurde um zehn auf nun 200 PS erhöht. Der Verbrauch sinkt zugleich auf 5,1 Liter/100 km. Zumindest nach der EU-Messmethode.

 

Jaguar XF XJ Sportbrake Modelljahr 2013

 

Beim XJ, dem größten Jaguar im Programm, wurde vor allem am Komfort gearbeitet. Für das neue Modelljahr hat Jaguar die Feder- und Dämpfer-Raten an der luftgefederten Hinterachse des Jaguar XJ zugunsten eines noch souveräneren Abrollkomforts neu abgestimmt. Das leicht modifizierte Set-up wurde erstmals am Top-Modell Jaguar XJ Ultimate umgesetzt und soll laut den Briten keinen Einfluss auf die fahrdynamischen Qualitäten der großen Luxus-Limousine haben.

 

Jaguar XF XJ Sportbrake Modelljahr 2013

 

Der neue Jahrgang des Jaguar XF und XJ markiert den offiziellen Start einer Partnerschaft zwischen Jaguar und dem britischen Audio-Spezialisten Meridian. Der High-End-Spezialist entwickelt und produziert seit über 35 Jahren Heim-Soundsysteme. Nun sollen die Soundtüftler die beiden Modelle in rollende Konzertsäle zu verwandeln. Optional stehen für beide Baureihen zwei Pakete zur Wahl: Das 380 Watt leistende 12-Kanal-System versorgt im XF elf und im XJ sogar 14 Lautsprecher. Das Top-System mit 825 Watt Leistung nutzt 15 Audio-Kanäle, die 17 (XF) beziehungsweise 20 (XJ) Lautsprecher versorgen.

Mit vielen Dank an www.radical-mag.com

Mehr zum Thema
pixel