Das Jaguar Logo auf einem Kühlergrill
Auf der Frankfurter Branchenschau IAA im September wird es nähere Informationen geben
 

Jaguar erhöht den Preisdruck

Damit wollen die britischen Luxusautohersteller den deutschen Konkurrenten BMW und Daimler Paroli bieten.

24.07.2013 APA

 

Jaguar setzt auf Preisdruck. Die Luxusautobauer wollen vermehrt günstigere Modelle anbieten und somit den Druck auf die deutschen Autobauer BMW und Daimler erhöhen. Bei den beiden Premiumherstellern handelt es sich um die direkten Konkurrenten.

Konzernschwester hat es vorgemacht

Der britische Luxuswagenhersteller wolle damit das Erfolgsrezept seiner Konzernschwester Land Rover nachahmen, sagten am Montagabend zwei Personen aus dem Unternehmensumfeld. Die neuen Modelle umfassten eine Kompaktlimousine und einen Geländewagen und sollten im zweiten Halbjahr 2015 auf den Markt kommen.

Näheres im September

Die Pläne sollten auf der Frankfurter Branchenschau IAA im September vorgestellt werden, hieß es. Jaguar ist Teil der Gruppe Jaguar Land Rover (JLV), die dem indischen Autokonzern Tata Motors gehört. Ein JLR-Sprecher wollte sich zu den Informationen nicht äußern.

 

pixel