jaguar_c-x16_location_01
 

Jaguar F-Type Coupé: Besser heute als morgen

Ein weiterer Vorbote der IAA 2011: Jaguars Studie C-X16.

08.09.2011 Autorevue Magazin

Vor ein paar Wochen hat uns Jaguar noch mit einem Sketch den Mund wässrig gemacht, nun gibt et die ersten offiziellen Bilder der Studie C-X16, die auf der IAA in Frankfurt ihre Premiere feiert. Und man muss zugeben, dass sie hinreißend aussieht (mit Ausnahme des Namens – muss denn das so nach älteren Citroën klingen?!).

Die Fakten: Mit 4,44 Metern Länge ist die Studie deutlich Kompakter als der aktuelle XK (4,78 m), doch um einen Tick länger als die vermeintliche Konkurrenz BMW Z4 (4,24 m) und Porsche Cayman (4,35m).

Unter der Haube des Jaguar F-Type Coupés: Ein Kompressor-V6

Unter der Haube werkt ein 3-Liter-V6 mit Kompressoraufladung und Direkteinspritzung, der 380 PS und 450 Nm leistet. Doch damit nicht genug: Ein 8-Stufen-Automatikgetriebe mit integriertem Elektromotor packt bei Betätigung des „Push to pass“-Knopfes am Lenkrad nochmals 95 PS und 235 Nm drauf. Wir sehen den Trend bei Jaguar – neben dem abgehobenen C-X75 wird hartnäckig an der Hybridisierung des Antriebsstranges gearbeitet. Allerdings betont man, dass der C-X 16 nur zum Abklopfen der Möglichkeiten gebaut wurde.

Resch sind die Fahrleistungen: 0-100 km/h dauert 4,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 300 km/h limitiert. Volksnah hingegen der Verbrauch: 6,9 Liter sollen sich auf 100 km ausgehen, was einem CO2-Ausstoß von 165 g/km entspricht. Bis 80 km/h soll der Jaguar auch rein elektrisch fahren können. Mal sehen, wie viel sich davon bis in die Serie ausgeht.

Im Innenraum, der echt seriennah aussieht, kommen neue Technologien zum Einsatz. Besonders gespannt sind wir auf das in Zusammenarbeit mit Blackberry entwickelte „Connect and View“-System, bei dem die Bedienoberfläche diverser koppelbarer Smartphones 1:1 auf dem zentralen Touchscreen der Mittelkonsole angezeigt werden kann.

Und ein frisches Video gibt es freilich auch:

Edit 6.11.2013: Mittlerweile sind die Jahre ins Land gezogen, Jaguar hat den vielumjubelten F-Type Roadster auf den Markt gebracht. In zwei Wochen wird nun die Serienversion des Jaguar F-Type Coupé auf der Tokio Motorshow enthüllt. Wir werden berichten.

Mehr zum Thema
pixel