Skoda_Fabia__small
 

Innen wie außen

Kleine Geschenke erhalten die Verkaufszahlen.

02.03.2010 Autorevue Magazin

Dezent geliftet und mit neuen Motoren biegen Skoda Fabia, Fabia Combi und Roomster in die neue Saison, bei Autosalon in Genf werden die erfrischten Modell erstmals hergezeigt: Die Änderungen an der Karosserie sind dezent, die Grafik von Scheinwerfern, Kühlergrill und Stoßstange zeichnet jetzt ein moderneres Gesamtbild unter Betonung der Horizontalen, auch die Alufelgen und Radkappen sind modernisiert. Um geringeren Verbrauch kümmert sich auch die Schaltempfehlung am neu gestalteten Kombiinstrument.

Nötig wurde die Umgestaltung des Vorderwagens, um die neuen Motoren zu integrieren. So finden das konzerninterne 1,2-l-TSI-Aggregat (Turbolader, 86 oder 105 PS) und Siebengang-DSG erstmals auch in Skodas Einstiegsmodell, der Fabia RS schöpft aus seinem 1,4-l-Biturbomotor überhaupt 180 PS, und er ist auch als Combi zu haben. Das Leistungsspektrum des Fabia reicht somit bei den Benzinern von 60 bis 180 PS, bei den drei Dieselmotoren von 75 bis 105 PS. Der Roomster bietet die selben Dieselaggregate, seine drei Benziner leisten 70 bis 105 PS.

Die Einstiegspreise: 10.780 bzw. 10.980 Euro für Fabia und Fabia Combi mit 60-PS-Benziner, 13.380 Euro beim Roomster mit dem 70-PS-Benziner.

Mehr zum Thema
  • autofreak

    bin ganz deiner meinung

  • Granturismo

    Ein Auto in Schuhgröße 38 sollte sich nicht Nebelscheinwerfer in Größe XL anziehen, sonst verschwindet die Grenze zwischen neu gestaltet und verunstaltet sehr rasch.

pixel