Autorevue Premium
Außen unterscheidet sich das Coupé vorne, seitlich, hinten und oben vom Fünftürer.
 

Hyundai i20 Coupé 1,0 T-GDI Premium: Spät kommen, schnell fahren

Der Dreitürer als deutlich flotterer Ableger des Fünftürers. Da ist es nur ­würdig, dass das Coupé den neuen Turbo-Direkteinspritzer vorstellen darf.

31.03.2016 Autorevue Magazin

Freilich wird der 1,0-l-Dreizylinder-Turbo-Direkteinspritzer allmählich in alle ähnlich großen Motorräume des Konzerns gepflanzt, aber der erste Auftritt will im stimmigsten Auto zelebriert werden: Das i20 Coupé folgt dem Fünftürer mit knapp über einem Jahr Abstand, und damit sich eine eigenständige Persönlichkeit ausgeht, ist die Front akzentuierter, die Dachlinie 25 mm abgeflacht, über den Hinterrädern spannt sich eine Sicke, die Hyundai Charakterbogen nennt, und die hintere Stoßstange ist dezent anders. Gesamt schwingt deutlich mehr Dynamik mit als beim fünftürigen i20, so ist es ja auch geplant. Hyundai i20 Coupé T-GDI: Hobbysportler für den Alltag Auch der Motor ist sportlich abgeschmeckt, der Turbo legt früh los und quirlt mit Freude im Dienste des satten ...
pixel