Howe & Howe Ripsaw: Ken Block? Never heard of her.

Howe & Howe baut extreme Offroad-Fahrzeuge für noch extreme Anwendungen. Und manchmal auch einfach nur aus Spaß. Wie den Ripsaw aus Mad Max Fury Road.

13.05.2015 Online Redaktion

Howe and Howe Technologies hat sich auf Offroad- und Robotik-Technologie spezialisiert. Die Kundschaft ist das Militär und der Katastrophenschutz. Sogar Hollywood lässt hier Fahrzeuge bauen. Für den Film „G.I. Joe 2“ hat das Unternehmen beispielsweise ein Panzerfahrzeug entwickelt. Schauen Sie sich den Film ruhig an, wenn sie den ersten Teil nicht gesehen haben, sie werden ihn auch ohne Vorkenntnisse verstehen.

Howe-and-Howe-Technologies-Ripsaw-Mad-Max-Fury-road-Peacemaker Chrysler Valiant Charger GI Joe The Rock

Die Macher von „Mad Max: Fury Road“ haben sich daran wohl stark orientiert, als sie einen Chrysler Valiant Charger für den Film… nun… modifizierten. Deswegen hat sich Howe & Howe mit ein paar Videos neu ins Gespräch gebracht. Nur um klar zu machen, woher dieses Monster ursprünglich kommt. Und mal ehrlich: Wer will schon mit Howe & Howe streiten.

Howe-and-Howe-Technologies-Ripsaw-Mad-Max-Fury-road-Peacemaker Chrysler Valiant Charger GI Joe The Rock  2

Falls jemand den Film G.I. Joe nicht vor Augen hat, der sieht in etwa so aus (nur halt auf 90 Minuten gestreckt):

Mehr zum Thema
pixel