neuer bmw 2er active tourer 2014 seite vorne
Die Frontpartie begann noch vielversprechend, danach setzen die Kompromisse ein.
 

Hofmeister wäre geknickt: BMW 2er Active Tourer

„Also Leute, für unseren neuen coolen BMW benötigen wir Frontantrieb, eine Hochbau-Karosserie, Panoramadach, mindestens drei Zylinder und einen geilen Namen. Aber nicht auf den berühmten Hofmeister- Knick vergessen, wegen der Heritage!“

22.08.2014 Autorevue Magazin

In blumiger Selbstdarstellung könnte es der neue BMW mit den Japanern aufnehmen, die pflegen ihre Earth Dreams Technology (Honda) oder Skyactiv Systems (Mazda). Für die Wortschöpfung „2er Active Tourer“ haben die ­Bayern gewiss keiner Namensfindungs-Agentur Geld in den Rachen geworfen. Aber „B-Klasse“ war halt schon besetzt – und „Golf“ wohl auch. Denn solcherart könnte man die Lage gepeilt haben, als man vor fünf Jahren überlegte, wo BMW noch Kundschaft abschöpfen könne, ohne sich selbst zu kannibalisieren. Nach folgendem Rezept konnte man völlig sicher sein, nicht in eigenen Reihen zu wildern: Pummeliger Familienvan mit fünf Türen, Vorderrad­antrieb und Panoramadach (gegen Aufpreis), Dreizylindermotor in der Basisvariante. Arme Techniker. Sie mussten ...
pixel