Lancia Y stat HiLi
Lancia Ypsilon "Elle"
 

Get involved

Lancia und Chrysler wieder gemeinsam auf einer Automesse

16.09.2010 Online Redaktion

Der Automobilsalon Paris steht vor der Tür und die Italiener machen uns schon den Mund wässrig mit Ankündigungen, was uns dort erwartet. Es sind jedoch weniger die Fahrzeuge, die beeindrucken als der Stand per se: Es sollen technologischer Fortschritt und historisches Erbe kulminieren, unterstrichen von der Eleganz der beiden Marken und auch die Besucher werden in das Geschehen integriert, in dem Spiegel und Kameras dynamische Mosaikinstallationen kreieren. Das klingt vielversprechend.

An Autos ist leider nicht viel Neues zu bewundern, angekündigt ist eine Flüssiggasvariante von Musa und Ypsilon sowie ein Delta mit dem neuen MultiAir-Motor (140 PS). Umkranzt werden die Maschinen von edlen Sonderausführungen, die Bilder zeigen den Ypsilon „Elle“ und den Musa „5th Avenue“ (beide mit feinem Leder und Bicolore-Lackierung) und den Delta „Hard Black“ (mit neuer mattschwarzer Lackierung).

Auch von Chrylser werden zwei alte Bekannte in Sonderaufguss entsandt, wir erwarten den 300C „Walter P. Chrysler“ und den Voyager „Limited Black“.

Mehr zum Thema
pixel