Gebrauchtwagen Cadillac Eldorado 1976
Wo ist das Heck?
 

Die Erde, eine Scheibe, hoffentlich

Die Erdkrümmung könnte diesem Auto in die Quere kommen.

09.03.2012 Online Redaktion

Der Höhepunkt des Wahnsinns ist nicht zu bezahlen. Wenn ihn überhaupt jemand verkaufen. Der Höhepunkt fand im Jahr 1959 statt. Harley Earl, Godfather of Kitsch, und in seinem letzten Jahr als Designer bei General Motors lief zu seiner Höchstform auf und schoss den Cadillac Eldorado Biarritz in die Umlaufbahn. Ein Raumschiff, mit Heckflossen, um die das Auto jeder Wal beneidet hat.

Gebrauchtwagen Cadillac Eldorado 1976

Das Auto schmückte dann auch gleich das Cover einer Ausgabe des Life-Magazins. Kaufbar? „Im Prinzip ja“, würde Radio Eriwan antworten. 125.000 Euro für eine restaurierte Version. Exakt von 1959 (ein Jahr Toleranz nach oben oder unten ist erforderlich) ist sie dann aber nicht zwingend.

Gebrauchtwagen Cadillac Eldorado 1976

Egal. Man ist ja flexibel. Vor allem, weil dieses, nun, Design… die kommenden Jahrezhnte der Marke prägte, weswegen für unsere europäischen Augen quasi alle Modelle gleich beeindruckend sind. Dieses Prachtstück steht in Belgien, kostet 20.000 Euro und der Besitzer kann nur hoffen, dass das mit der Erdkrümmung nur ein dummer Witz ist, sonst sitzt man nämlich auf. Ansonsten: 8,2-Liter V8 Motor, Automatikgetriebe.

Mehr zum Thema
pixel