Audi Quattro Concept stat VoLi
Voilá! Das Audi Quattro Concept
 

Frisch auf allen Vieren

Ein paar Fotoimpressionen des Audi Quattro Concept

01.10.2010 Online Redaktion

Nach vielen Meldungen über zukunftsschwangere Elektroraketen präsentieren wir nun ein technisch bodenständigeres Gerät. Was freilich nicht bedeutet, dass dem Audi Quattro Concept ein Abdriften in Belanglosigkeit droht. Nur: Das rasant gezeichnete Coupé wird von einem Fünfzylinder-Turbo mit 408 PS (300 kW) angetrieben, selbstverständlich über alle vier Räder, genau wie das Original, das genau vor dreißig Jahren ebenfalls auf einem Automobilsalon debütierte, jedoch in Genf, nicht in Paris.

Sei’s drum, wir erfreuen uns daran, dass Audi die RS 5-Basis ordentlich frisiert und gekürzt (Radstand minus 150 mm) hat und auch auf den richtigen Materialmix (viel Karbon!) nicht vergaß, sodass oben erwähnter Murl mit gerademal 1300 kg herumjongliert. Dürfte Spaß machen. Leider darf man ihn auf dem Pariser Salon nicht Probefahren, dafür kann man sich hineinsetzen.

Reduziertes Ambiente findet man hier, gepaart mit viel Karbon und Leder. Ebenfalls eine Freude fürs Auge sind die digitalen Anzeigen, die einerseits eine Reminiszenz an die Eighties darstellt, andererseits schon im Stand Spurtstärke signalisiert.

Serienproduktion? Leider kaum, aber Audi verspricht, das Karosserie-Knowhow der Studie in zukünftige Modelle einfließen zu lassen. Immerhin.

Mehr zum Thema
pixel