ferrari f14t 2014 vorne front
2014 F14T © ferrari.com
 

Formel 1: Ferrari startet mit dem F14 T in die Saison

Die Entscheidung über den Namen des neuen Ferrari-Rennautos ist gefallen. F14 T, ist das Ergebnis aus der Online-Abstimmung.

25.01.2014 APA

Noch vor der Präsentation des neuen Rennautos steht der Name des Boliden fest. F14 T, so wird das neue Formel-1-Rennauto von Ferrari heißen. Fernando Alonso und Rückkehrer Kimi Räikkönen – die einzige Weltmeister-Paarung in der kommenden Saison – werden in eben diesem „F14 T“ Jagd auf den vierfachen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel und dessen Red-Bull-Rennstall machen.

Entscheidung durch Online-Abstimmung

Über den Namen des Boliden, der am Samstag im Internet präsentiert werden soll, konnten Fans online abstimmen. Dabei votierten 32,9 Prozent (369.711 Stimmen) für die Kombination der Jahreszahl mit dem T für Turbo. Auf Rang zwei folgte „F166 Turbo“ mit 31,2 Prozent. Insgesamt wurden 1,123 Millionen Stimmen abgegeben, teilte die Scuderia am Freitag mit. Die erste Testrunde wird der neue Wagen am Dienstag in Jerez (ESP) absolvieren.

Heute, 25.1., veröffentliche Ferrari F14 T-Bilder auf deren Homepage:

ferrari f14t 2014 hinten heck

2014 F14 T © ferrari.com

ferrari f14t 2014 vorne front

2014 F14 T © ferrari.com

ferrari f14t 2014 seite

2014 F14 T © ferrari.com

Zur Homepage des F14 T.

 

 

Mehr zum Thema
pixel