Ford Transit Custom mit Hochdach
Erweitert die Möglichkeiten: Den Ford Transit Custom gibt's nun auch mit Hochdach.
 

Ford Transit Custom: Dach hoch

Der Ford Transit Custom ist ab Jahresende auch mit Hochdach erhältlich.

25.09.2013 Online Redaktion

Ford hat angekündigt, vom Ford Transit Custom auch eine Hochdachvariante auf den Markt zu bringen. Der Lieferwagen, den Ford als Konkurrenz zu VW T5 und Renault Trafic ins Rennen schickt, kommt damit auf eine Ladehöhe von 1,78 Metern – 37 Zentimeter mehr als die Flachdachvariante.

Ford Transit Custom – Hochdach für mehr Einsatzmöglichkeiten

Dazu kommen 20 Prozent mehr Ladevolumen: Die Version mit langem Radstand kann bis zu 8,3 Kubikmeter bunkern. Unabhängig vom Radstand finden drei Europaletten im Kastenwagen Platz. Die Dachlast wird mit 100 Kilogramm angegeben. Der Ford Transit Custom kommt mit den gleichen Ausstattungsmöglichkeiten wie die gewöhnlichen Varianten, von einer Durchladeeinrichtung in der Trennwand über LED-Beleuchtung im Laderaum bis zu Stop/Start-System und SYNC-Navigationssystem – freilich alles optional. Die Wartungsintervalle liegen unverändert bei zwei Jahren oder 50.000 Kilometern.

Die Hochdachvariante des Ford Transit Custom wird zum Jahreswechsel nach Österreich kommen, genaue Preise sind noch nicht bekannt.

Hier geht’s zu unserem Ford Tourneo Custom Dauertest.

Mehr zum Thema
pixel