Ford Probe Verkaufsanzeige
Hey, da ist nicht der Lack ausgebleicht, sondern nur das Foto! Ein Schnäppchen also!
 

Verblichene Schönheit

Von: 1995. Für: 4.500,- Euro. Mit: Fast frischem Pickerl und mächtig Sexappeal.

16.05.2013 Online Redaktion

Selten erklärt eine Textzeile in einer Anzeige so viel, wie bei diesem Ford Probe: „Habe das Auto vor drei Monaten gekauft und brauche jetzt ein größeres“. Will heißen: Der Herr hat sich ein scharfes Auto angeschafft, das seine Wirkung nicht verfehlt hat und jetzt stehen Nachwuchs und Touran ins Haus.

Damit wird ein Prachtstück ford’schen Automobilbaus frei, ein 1995er-Ford Probe (der damals eher nicht den Mustang ersetzen konnte). Pickerl bis Dezember, Vollausstattung, 162 PS (119 kW), nur der Lack ist an drei Stellen etwas ausgebleicht. Dafür gibt es schwarze Felgen und, äh, sehr spannende Rechtschreibung. 167000 Kilometer sind eine sehr überschaubare Laufleistung, insofern sind 4.500,- Euro für diesen Boliden angemessen. Und bitte: der breis ist verhandel bar. (Eine Packung Durex liegt im Handschuhfach.)

Mehr zum Thema
  • ReinhardP

    Das ist keine Rechtschreibung, was die Person in diesem Inserat anwendet, sondern eine Persiflage auf die deutsche Sprache! Das kommt davon, weil heute soviel geblödelt wird: die Leute übernehmen das mittlerweile in den Alltag.

  • SuperXL

    Bitte mehr Original-Ohrtografi fom Ferkäufa – und der Preis ist noch heißer: nur noch 3.500 €!

pixel