Serienproduktion im weltweit zweiten Produktionsstandort gestartet
 

Ford Focus Electric: Produktion in Saarlouis gestartet

Erster Ford-PKW mit rein batterie-elektrischem Antrieb,soll Ende 2013 auf den österreichischen Markt kommen.

16.06.2013 APA

 

Nachdem 2011 die erste elektrische Focus-Version im Ford-Werk in Wayne, Michigan vom Band lief, startete am vergangenen Mittwoch die Produktion im deutschen Werk in Saarlouis, dem laut Unternehmensangaben weltweit zweiten Produktionsstandort des Modells. Der Ford Focus Electric ist der erste PKW mit rein batterie-elektrischem Antrieb, den Ford in Europa auf den Markt bringt.

Am Produktionsstart nahmen neben Ford-Deutschlandchef Bernhard Mattes auch der deutsche Umweltminister Peter Altmaier und die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (beide CDU) teil. Die saarländische Regierungschefin hob nach Ford-Angaben in ihrer Rede die Bedeutung des Elektrowagens für den Standort Saarlouis hervor. „Mit Ford als Initialzündung hat sich das Saarland heute einen Spitzenplatz bei den Automobilstandorten in Deutschland gesichert.“ Nun werde dem Thema Elektromobilität auch im Saarland Rechnung getragen.

Der Ford Focus Electric soll im Herbst 2013 auf den österreichischen Markt kommen.

 

Mehr zum Thema
  • Olli

    Ein Focus um den Preis und bei diesen Fahrleistungen?!
    Für den Preis müsste die Vmax höher, aber vor allem die Reichweite mindestens doppelt so groß sein.
    Den Fahrleistungen nach zu urteilen, wurde das Fahrzeug für die Stadt konzipiert – ein Stadtauto sollte aber klein und wendig sein. Da wäre ein KA oder allenfalls ein Fiesta passender gewesen – nur halt auch nicht um den Preis. Speziell wenn man Konkurrenzfahrzeuge betrachtet …

pixel