Ford Cortina Kombi Oldtimer Gebrauchtwagen Zypern
1974 war ein spannendes Jahr für Zypern.
 

Was fährt man in… Zypern?

Von: 1974. Für: 800 Euro. Mit: nur einem Vorbesitzer

25.07.2012 Online Redaktion

Zyprioten fahren gerne amerikanische Autos. Wer die Gebrauchtwagenbörse Carandclassic nach diesem Standort durchsucht, der findet unter anderem ein Ford Falcon Coupé und eine Chevrolet Corvette. Es folgen Klassiker aus Europa. Ein GT junior von 1972 und ein Mercedes 350 SL von 1980. Alle Modelle sind allerdings äußerst ambitioniert bepreist.

Als Schnäppchen entpuppt sich nur ein einziges Auto: ein Ford Cortina Kombi. Das Modell war ein Weltauto. In Südafrika gab es das Auto auch als Pick-up, in Korea wurde aus dem Ford ein Hundai und hierzulande gab es den fast identischen Ford Taunus. Kurzum: wandlungsfähig war er.

In Zypern gibt es jetzt eine Kombiversion für 800 Euro – mit nur einem Vorbesitzer. Der ist mittlerweile 80 Jahre alt und fährt das Auto damit seit er 42 Jahre alt ist. Das war 1974. In dem Jahr wurde Präsident (und Erzbischof) Makarios vom Thron geputscht. Die Putschisten wollten, dass die Insel zu Griechenland gehört. Die Türkei besetzte daraufhin den Norden den Insel. Noch im gleichen Jahr folgte ein Waffenstillstandabkommen.

Ein Auto aus einem spannenden Jahr also.

Mehr zum Thema
pixel