Filmkunst: China entdecken im Mini Paceman

Für einen entspannten Abend in der kalten Jahreshälfte: Lassen Sie China auf sich wirken.

23.11.2013 Online Redaktion

Mini begleitet einen Autor, eine Tänzerin und einen Journalisten auf ihrem Weg durch das traditionelle China. Unterwegs sehen wir Tempel, riechen Tee und Räucherstäbchen und spüren den Schnee auf unseren Händen. Cao Yu und Cheng Gong komponieren auf knapp dreißig Minuten ein beeindruckendes Stück Filmkunst, Tradition und Moderne, Stillstand und Dynamik, Hitze und Frost tanzen miteinander.

 

(Wenn Sie sich für den Mini Paceman interessieren: Hier finden Sie mehr zum Auto.)

pixel