Fiat 500 Markteinführung USA Werbespot Einwanderungswelle Italien
Mal sehen, wann die ersten Amerikaner den Quatsch nachmachen...
 

Einwanderer

Der Fiat 500 wird über den großen Teich geschickt, um den US-Markt zu erobern.

24.07.2012 Online Redaktion

Die Absatzkrise in Europa versetzt den Plänen von Sergio Marchionne einen herben Dämpfer. Chrysler und Fiat will er unter einem Dach vereinen und so aus zwei Einbeinigen einen Marathonläufer machen. In den USA funktioniert das sehr gut. Der Markt wuchs dort 2012 um zwanzig Prozent. Die Chrysler-Gruppe (Chrysler, Jeep und Dodge) gar um dreißig Prozent. Was den Marktanteil um zwei Prozentpunkte nach oben katapultierte.

In Europa sieht es nicht ganz so rosig aus. Badge-Engineering hin oder her.

Weil aber das US-Geschäft so gut läuft hält sich der Schaden in Grenzen und das Heil muss eben in Übersee gesucht werden. Nächster Schritt: mit dem Fiat 500 nach Amerika. Von einer zweiten Einwanderungswelle von Italienern spricht, politisch ganz unkorrekt, die Werbeabteilung.

Fiat 500 Markteinführung USA Werbespot Einwanderungswelle Italien

Apropos Badge-Engineering: die Fans italienischer Autos schimpfen wie die Rohrspatzen darüber. Aber Fakt ist, dass sich der Dodge Journey in seinem besten Absatzjahr 9.500 Mal verkaufte in Europa. Als Fiat Freemont wurde er bereits in seinem ersten Jahr 20.000 Mal verkauft. Wohlgemerkt in seinem ersten Jahr, nicht in seinem besten. Das sollte allen Regeln des Autoverkaufens nach noch kommen.

Den Werbespot sollten Sie sich jetzt, und unbedingt jetzt anschauen. Wahrscheinlich wird er verboten, zensiert und beschimpft werden, sobald die ersten Amerikaner Fiat verklagen, weil sie fast ertrunken sind, bei dem Versuch es nachzumachen. Sollte das passieren sind auch Wortspielen wie „Fiat geht baden“ Tür und Tor geöffnet. Auf dieses Wortspiel erheben wir hiermit übrigens Anspruch. Es wird beim Patentamt angemeldet. Wer es benutzen will, muss 50 Cent an uns überweisen. Mit diesen Einnahmen sollte sich die Autorevue drei Jahre anzeigenfrei drucken lassen.

pixel