1/10
 

Dieser Ferrari ist ein Einzelstück

Der Ferrari Testa D’Oro wurde gebaut, um Geschwindigkeitrekorde aufzustellen – und sieht dabei auch noch „interessant“ aus

21.06.2015 Online Redaktion

Der Ferrari Testa D’Oro wurde 1989 vom Deutschen Designer Luigi Colani entworfen, Er basiert auf dem Testarossa und wurde gebaut, um schnell zu sein – was ihm mit 750 PS und 350 km/h Höchstgeschwindigkeit auch gelang. 1991 holte der Ferrari Testa D’Oro den Sieg in seiner Klasse am Salzsee Bonneville.

testa3
© Bild: http://www.maranellopurosangue.com

Preis auf Anfrage

Das Einzelstück mit der futuristischen Optik steht nun bei Maranello Purosangue zum Verkauf. Wenig überraschend erfährt man den Preis nur auf Anfrage – mit dem extravaganten Flitzer zu liebäugeln, ist somit überflüssig.

Mehr zum Thema
pixel