Ferrari 400i 1982 statisch links
Auch als Familien-Coupé eine elegante Erscheinung: Der Ferrari 400i.
 

Ferrari 400i: Dream On

Ferrari 400i. Von: 1982. Für: 23.000,- Euro. Mit: 95.000 Kilometern.

01.08.2013 Online Redaktion

Während unser Ferrari FF am Slovakia-Ring seine Runden dreht, gibt es hier einen anderen Familien-Ferrari zu bestaunen und sogar zu kaufen: Ein Ferrari 400i ist zu haben, mit 23.000,- Euro kostet er nicht mehr als ein VW Golf, allerdings kommt beim Import nach Österreich noch die NoVA dazu und die Wartung dürfte auch etwas kostenintensiver sein, als bei einem Kompaktwagen.

Ferrari 400i – Cavallino in Reichweite

Dafür gibt es einen echten Ferrari in finanzieller Reichweite, der sogar den Familientest übersteht, wie Christian Rainer bereits bewiesen hat (Lesetipp!). 95.000 Kilometer sind ein Klax, dazu handelt es sich laut Verkäufer um ein Original deutsches Fahrzeug, also kein Re-Import aus Übersee o.ä. Der V12-Frontmotor leistet 310 PS (228 kW), für die Übersetzung ist eine Dreigang-Automatik zuständig. Dazu gibt es hübsche Felgen, einen offenbar tadellosen Zustand und ein zeitgenössisches Becker-Radio. Wieso also weiter träumen? VW Golf gibt es eh schon genug auf unseren Straßen. Und keine Sorge: Die dezente Linie von Pininfarina sorgt dafür, dass man nicht zu sehr auffällt mit dem Ferrari. Ein Auto für Kenner und Liebhaber.

Hier geht’s zum Inserat, bei Autoscout24 kann man sich auch gleich die Inspektionskosten ausrechnen lassen…

pixel