1/11
 

120 Jahre. 735 PS. 12 Stück

Exklusiv und limitiert wird mit dem Abt Audi RS6 1 of 12 der 120 Geburtstag begangen. Mit 735 PS geht es dann auf die Rennstrecke oder die deutsche Autobahn.

26.09.2016 Press Inform

Wenn ein Tuningbetrieb wie Abt seinen Geburtstag feiert, dann fällt dies standesgemäß äußerst PS-lastig aus. Seit 120 Jahren veredeln die Kemptener Fahrzeuge verschiedener Art. Angefangen hat alles mit einer Pferdeschmiede, heute gibt es zum Runden 735 Pferde im Abt Audi RS6 1 of 12, exklusiv und limitiert, eh klar. Wie der Name ja schon vermuten lässt. Fünf Modelle verkaufte Abt direkt bei seiner Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon 2016. Die weiteren sieben Kunden ließen nicht lange auf sich warten.

Abt Audi RS6 1 of 12: Leistungsdaten eines Supersportlers

Wer meint, dass ein normaler Audi RS6 eigentlich doch reicht – immerhin ist man ja mit 560 PS unterwegs -, dem dürften am griffigen Alcantara-Steuer des 1 of 12 die Worte fehlen. Wenn beim Vollgas-Zwischenspurt die Gedärme durcheinandergewirbelt, der Beifahrer seine Gesichtszüge nicht mehr steuern kann und das Gepäck im Laderaum des Kombis doch besser ordnungsgemäß verstaut worden wäre, dann spürt man eindrucksvoll, dass 735 PS und 920 Nm maximales Drehmoment einen in eine Parallelwelt katapultieren, in der sonst nur Supersportwagen unterwegs sind. Bei 320 km/h wird der vier Liter große V8-Doppelturbo abgeriegelt – der Reifen wegen. Klar ist, dass der Viersitzer noch schneller unterwegs sein könnte. 330, 340 oder 350 km/h scheinen machbar.

Laut, stark und schwer

Der Klang ist zumindest im Sportprogramm bullig, massiv. Das Ploppen beim Herunterschalten ist schon wegen der Geräuschkulisse eine wahre Versuchung, der Zwischenspurt atemberaubend, denn der Kombi schiebt bei Dampfausbrüchen über alle vier Räder. Dabei gibt es wenige Gründe, der Achtstufen-Automatik aus dem Hause ZF manuell zur Seite zu stehen. Sie hat aufgrund der gewaltigen Kraftreserven keinerlei Mühe, den Allradler entspannt bis sportlich in jedem gewünschten Geläuf zu bewegen. Sein Gewicht kann der Abt RS6 1 of 12 zwar beim Beschleunigen gekonnt überspielen und die Karbonbremse gaukelt dem Piloten eine Gewichtsreduktion vor. Doch wird es kurvig, spürt der Fahrer die mächtigen 2,1 Tonnen Leergewicht trotz der sich mit der Fahrbahn verzahnenden 22-Zöller mit 295er-Pneus und das nicht erst im Grenzbereich.

abt-audi-rs6-1of12-8
© Bild: Werk

Ausverkauft und dennoch gibt’s eine Alternative

Die exklusive Innenausstattung zeigt sich dabei aufwendig, aber abgesehen von der bekannten Abt-Signets und einem 1-of-12-Schriftzug erfreulich dezent. Dabei dauert der Innenausbau mit edelstem Gestühl, Karbonornat und kompletter Belederung allein knapp drei Wochen. Da wundert es nicht, dass der Umbau vom gewöhnlichen Audi RS6 zum Abt RS6 1 of 12 inklusiv Innenraum, Radsatz, Fahrwerk, Motor und optischen Abt-Dreingaben letztlich 70.000 Euro kostet und den Gesamtpreis so an die 220.000-Euro-Grenze wuchtet. Schnell sein bringt jetzt nichts mehr – alle 12 Stück sind bereits verkauft. Doch für viele könnte der 705 PS starke Standard-RS6 aus dem Hause Abt als leistungsstarkes Trostpflaster helfen – auf Wunsch auch in nardograu.

Technische Daten Abt RS6 1 of 12

  • Hubraum: 3.993 ccm
  • Motor: V8-Doppelturbo
  • Leistung: 541 kW / 735 PS
  • max. Drehmoment: 920 Nm
  • Höchstgeschwindigkeit: 320 km/h
  • Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 3,2 Sekunden
  • Normverbrauch: k.A.
  • Gewicht: 2,1 Tonnen
  • Preis: 219.900 Euro
Mehr zum Thema
pixel