1/7
 

Dieses Motorrad ist ein Kunstwerk

EVE MK II heißt dieses ganz besondere Motorrad von Bandit9, welches derzeit in Genf ausgestellt wird. Eigentlich war das futuristische Bike mal eine Honda.

26.09.2016 Online Redaktion

Das Label MB&F ist nicht nur für seine Uhren bekannt. Eigentlich haben die Schweizer eine Vorliebe für alle technischen Außergewöhnlichkeiten. In den drei M.A.D.-Galerien („Mechanical Art Devices“) präsentiert MB&F eine Selektion der schönsten Stücke. So wird am Standort in Genf derzeit ein Motorrad der ganz besonderen Art ausgestellt – die EVE MK II von Bandit9.

bandit9-eve-mkii-7
© Bild: MB&F

Von der 1967er Honda Super Sport zum Kunstwerk

Als Grundlage für das futuristische Fahrzeug diente eine 1967er Honda Super Sport, die komplett zerlegt und von Grund auf erneuert wurde. Heraus kam ein Motorrad, das nicht nur durch die glänzende Chromlackierung zum Blickfang wird. Der handgefertigte einteilige Tank aus handpoliertem Stahl, auf dem ein Sitz aus Rindsleder angebracht wurde, erinnert optisch an ein Projektil. Ein maßgeschneiderter Auspuff, die freiliegende Federung und ein Elektrostarter vervollständigen die EVE MK II aus dem Hause Bandit9.

bandit9-eve-mkii-4
© Bild: MB&F

Nicht stark, aber imposant

Angetrieben wird die EVE MK II von einem 125 cc-Motor mit 6,5 PS bei 7.000 U/m. Dafür wiegt das Bike aber auch gerade einmal 100 Kilogramm und schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h. Das ist nicht besonders beeindruckend – aber würde man schneller fahren, würde das Motorrad vor den Augen der staunenden Passanten ohnehin nur verschwimmen.

bandit9-eve-mkii-6
© Bild: MB&F

Gegen den Einheitsbrei

Und wer bitte hat sich so etwas ausgedacht? Hinter Bandit9 steht Daryl Villanueva, der die Marke 2011 in Peking gründete. Ein Team aus „von Motorrädern besessenen“ Experten kümmert sich heute in Saigon um den Bau ungewöhnlicher Spezialanfertigungen. „Wir wollen zeigen, dass wir nicht in dieser Standardwelt leben müssen, in der alle Fahrzeuge gleich aussehen“, erklärt Villanueva. Ein edles Ziel, dem Bandit9 mit der EVE MK II allemal nachkommt.

bandit9-eve-mkii-5
© Bild: MB&F

Nur 9 Stück gefertigt

Von der speziellen Modellreihe wurden übrigens – eigens für MB&F – lediglich 9 Stück angefertigt. Dafür ist der Preis von 14.500 CHF (ca. 13.310 Euro) eigentlich recht fair.

Mehr zum Thema
pixel