Praesentation A-Klasse Mercedes, Dieter Zetsche
Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG präsentierte die neue Mercedes-Benz A-Klasse beim Autosalon Paris 2012
 

Entwarnung nach Mercedes A-Klasse Rückruf

Daimler gibt Entwarnung für andere Fahrzeuge

30.05.2013 APA

Nach dem Rückruf der neuen A-Klasse gibt der Autobauer Daimler Entwarnung für andere Fahrzeuge. Weitere Modelle von Mercedes-Benz seien nicht betroffen, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Die Stuttgarter hatten zuvor Tausende Kompaktwagen wegen Airbag-Problemen zurück in die Werkstatt beordern müssen. Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) sind deutschlandweit 6.174 Autos betroffen. Weltweite Zahlen nannte Daimler nicht. Erst Anfang des Monats hatte BMW wegen defekter Beifahrer-Airbags 220.000 Autos seiner 3er-Reihe zurückgerufen. Die defekten Bauteile des japanischen Zulieferers Takata hatten bereits bei Toyota, Nissan und Honda einen Massenrückruf ausgelöst. Im aktuellen Fall ist Takata nach dpa-Informationen allerdings nicht der Zulieferer.

pixel