Maserati 8CTF Fahrrad
 

Endlich leistbar

Zwei Räder, ein Mensch von einem Motor, trotzdem ein Maserati

21.10.2010 Online Redaktion

Wem ein Quattroporte oder Gran Turismo zu teuer ist, der kann sich alternativ das Fahrrad „8CTF“ ins Auge fassen. Das Zweirad wird von der italienischen Schmiede Cicli gefertigt und vertrieben, der Name verweist auf den Rennwagen, mit dem Maserati 1939 und 1940 die 500 Meilen von Indianapolis gewann. Assoziationen zum Rennsport werden außerdem durch die dunkelrote Lackierung des Rahmens sowie durch den „Boyle Spl.“-Schriftzug geschaffen, überhaupt ist das ganze Velo ziemlich im Vintage-Stil gehalten.

Zur Eile sei geraten, wem wir nun den Mund wässrig gemacht haben, das 8CTF ist auf 200 Stück limitiert. Dafür kann man seinen Namen aufdrucken lassen, selbstverständlich sind auch unterschiedliche Rahmengrößen erhältlich. Wir würden außerdem mindestens zwei Hochsicherheitsschlösser empfehlen – wenngleich es keine genauen Preisangaben gibt, als Fahrrad wird das 8CTF nicht gerade ein Schnäppchen sein. Alles ist relativ.

Mehr zum Thema
pixel