musk tweet
 

Elon Musk kündigt „große neue Produktlinie“ an

Nach einem geheimnisvollen Tweet von Tesla-CEO Elon Musk steigen die Aktien des Elektroauto-Pioniers. Doch was wird Tesla Ende April enthüllen?

31.03.2015 Online Redaktion

In einem verheißungsvollen Tweet kündigte Tesla-Chef Elon Musk eine „große neue Produktlinie“ an. Diesmal werde es sich aber nicht um ein Auto handeln, wie man es eigentlich von Tesla gewohnt ist. Worum genau es geht, verrät Musk in dem Tweet nicht. Die Neuheit soll am 30. April in Teslas Hawthorne Studios in Kalifornien präsentiert werden.

Tesla-Aktien legten nach Tweet um 3 Prozent zu

Bei 1,86 Millionen Twitter-Followern und fünfeinhalb Tausend Retweets ist es kein Wunder, dass sich diese Nachricht rasend schnell verbreitete. Und da Musk bekanntermaßen nicht nur ein cleveres Köpfchen, sondern auch ein geschickter Geschäftsmann mit Sinn für revolutionäre (und gut verkäufliche) Ideen ist, witterten viele die Chance, ein kleines Stück von dem neuen Kuchen abzubekommen, und investierten kurzerhand in Tesla-Aktien. Elon Musks Tweet machte sich somit auch an der Börse bemerkbar. Bis zum Handelsschluss am Montag in New York stieg die Tesla-Aktie um ganze 3 Prozent, nachbörslich verlor sie allerdings wieder ein wenig.

Experten rechnen mit neuem Batterie-System

Nicht desto Trotz wird die neue Tesla-Produktlinie mit großer Spannung erwartet. Experten gehen davon aus, dass es sich bei der Neuheit um ein bereits vor längerer Zeit angekündigtes Batterie-System handelt, bei dem Tesla-Akkus als Energiespeicher für Zuhause genutzt werden. Ein flacher Akku wie der des Model S soll dabei beispielsweise tagsüber generierte Solarenergie speichern, die man dann in der Nacht nutzen kann.

Bis zur offiziellen Präsentation der Tesla-Neuheit ist es aber nicht auszuschließen, dass Elon Musk uns mit einer komplett anderen Innovation überraschen wird. Bei den Ideen des PayPal- und Tesla-Gründers weiß man ja nie..

Aber am 30. April haben wir dann Gewissheit.

  • xxx

    das macht der immer wenn die Aktien in den Keller gehen! ;)
    ist nichts neues, ebenso wenig neues wird er präsentieren, Hauptsache der Aktienkurs bleibt bei seiner Schmerzgrenze von etwa 190$

    • Markus

      Na da spricht ja ein Branchenkenner. Selten so ein unnötiges Kommentar gelesen.

pixel