1/4
 

Elektro-Bulli: Gerüchteküche

Ein VW Bus in Retrooptik und mit Elektroantrieb soll kommen. So das Gerücht. Ein Elektro-Bulli passt so gar nicht zu Wolfsburg.

04.04.2015 Online Redaktion

Controller sind wichtig. Ohne sie würde es drunter und drüber gehen in Autokonzernen. Fragen Sie bei Engländern oder Italienern nach. Als Volkswagen 2011 eine Studie zur Zukunft des Bulli präsentierte, waren die Reaktionen durchaus positiv. Zwar ist der Bulli Kult, eine Legende und sein Flair lässt sich nicht künstlich kreieren, doch das Konzept hatte Stil und verband durchaus gekonnt die klassischen Formen und zukunftsweisende Techniken.

Elektro-Bulli könnte doch noch kommen

Volkswagen Studie Bulli
© Bild: Volkswagen

Doch die eben angesprochenen Controller machten dem einen Strich durch die Rechnung. Glaubten wir bisher. Denn auf dem Autosalon in New York stellte Heinz Jakob Neusser, ein VW Vorstand, jetzt in Aussicht eben jenes Projekt als Elektro-Version zu bringen. Ja mehr noch, das Konzept sei überhaupt nur als Elektroauto zu realisieren, da die Proportionen vorne nur einen kleinen Motor – nämlich einen Elektromotor – erlauben würden. Zudem sei im Boden quasi grenzenlos Platz um Batterien unterzubringen.

Schon 2011 verstand Volkswagen seine Studie als Lifestyle-Transporter mit Elektroantrieb. 115 PS und 270 Newtonmeter steckten im Motor, die Batterie sollte 40 Kilowattstunden bereit stellen. Das ist selbst nach heutigen Maßstäben noch sehr, sehr ambitioniert. Die Studie war 3,99 Meter lang – also ein Niveau mit dem Polo. Durch die kantigen Formen fanden allerdings sechs Leute im Innenraum Platz.

Volkswagen Studie Bulli
© Bild: Volkswagen

Die Studie aus 2011 verspätet sich

Im Interieur gab es ein herausnehmbares IPad, das als Multifunktions-Touchscreen fungierte. Retro-Flair verschaffte ein Band aus Lüftungsschlitzen, das über die gesamte Breite lief. Alle wichtigen Informationen steckten in einem Multifunktionsdisplay (auch Navigation, Telefon und Mediathek). Damals hieß es: 2014 kommt der neue Bulli. Wahrscheinlich rechnen die Controller etwas genauer.

  • Libertarian

    Wie wäre es mal mit einem Deutsch-Kurs. Oder wenigstens dem Vier-Augen-Prinzip in Eurer „Redaktion“… – ist ja grauenhaft zu lesen…. ;)

  • CD

    wenn der Preis unter 50.000,- (mit Ausstattung) liegt, kauf‘ ich ihn sofort!

  • Herbert

    Da muss man sich alleine schon beim ersten Anblick dreimal übergeben!! Igitt!!! Und dann noch ein verlogenes „grünes“ Elektroauto.

pixel