Lotus Elite Exterieur Statisch Front Seite
Haioptik soll es sein. Da darf man sich nicht von den Hörner der Motorhaube irritieren lassen.
 

Der Rettungsanker

Die Zukunft ist ungewiss. Aber sportlich.

20.09.2010 Online Redaktion

Lotus will bekanntermaßen die Reißleine ziehen – wer 15 Jahre am Stück rote Zahlen schreibt, muss sich eben etwas einfallen lassen. Wie bereits gemeldet, soll auf dem Pariser Autosalon Großes verkündet werden. Jetzt ist die erste Bombe schon einmal detoniert: Im Frühling 2014 soll der Elite kommen, ein 2+2-sitziges Sportcoupe.

Der Elite, wichtig zu wissen, soll dabei kein bestehendes Modell ersetzen, sondern die aktuelle Palette erweitern. Insgesamt zwei Antriebsvarianten werden zur Wahl stehen. Ein fünf Liter großer V8-Motor wird 620 PS und 720 Newtonmeter auf die Hinterachse schicken. Version zwei wird ein Hybrid, bei dem der Verbrennungsmotor von einem 50 PS Elektromotor unterstützt wird. Die Hybrid-Variante bietet außerdem eine Start-Stopp-Automatik und eine Powerfunktion, mit der die gespeicherte Energie in Vortrieb umgesetzt werden kann. Der Hybridantrieb würde die Möglichkeit bieten, beim Elite vier Räder anzutreiben – also einen Quasi-Allrad zu ermöglichen: Kraft des Verbrennungsmotors hinten, Elektromotor vorne.

Der Elite ist 4,6 Meter lang, 1,90 Meter breit, aber nur 1,32 Meter hoch. Sportwagen-like duckt er sich also tief ins geschehen. Mit 1650 Kilogramm gehört er allerdings nicht gerade zu den Leichtgewichten. Trotzdem geht sich ein Leistungsgewicht von 2,66 Kilo pro PS aus. Eingeteilt wird so viel Kraft von einem Doppelkupplungsgetriebe samt Schaltpaddles. Für den Sprint auf Tempo 100 braucht der Elite zwischen 3,5 und 3,7 Sekunden (wie gesagt, dass Auto ist noch nicht gebaut, 0,2 Sekunden Schwankung seien also erlaubt). Der CO2-Ausstoß soll bei 215 Gramm pro Kilometer liegen, wobei die Hybridversion diese Zahl um etwa zehn Prozent drücken soll.

Lotus Elite Exterieur Statisch Front

Ein typisches Lotus-Gen hat man dem Elite genommen: die Türen sind groß, für einen Sportwagen aus Norwich kann man erstaunlich leicht einsteigen. Die demütige Prozedur des Hinein und Hinaus der aktuellen Modelle hat man dem Elite abtrainiert.

In England wird der Elite 115.000 Pfund kosten. Hierzulande werden inklusive Nova und Mwst also rund 160.000 Euro fällig sein – aber wir reden vom Jahr 2014, da kann sich noch viel tun.

Mehr zum Thema
  • Dann muss man aber noch Gehälter den Betrieb am laufen erhalten und Gewinn erwirtschaften. Man muss neue Händler einrichten, Garantieleistungen erbringen, Gehälter erwirtschaften… hmpf… naja, ich wünsche Lotus alles Gute, aber so recht dran glauben mag ich noch nicht.

  • elSamuel

    ja ne klar, EU-beitritt weil ich dann euer schundblatt leichter zugestellt bekomme??
    Wobei, ein besseres Argument für die EU hab ich tatsächlich noch nie gehört…
    Aber ich gebe gerne zu dass die ösi-AR die CH-AR um welten schlägt…

    Zinsen? So pi mal daumen muss man bei 8'000 Stk. nur 12'000 GBP pro Fahrzeug an Marge haben, um die Zinsen bedienen zu können, seh ich völlig unproblematisch *s*

  • Das tut mir leid. Die Händler bei uns können eigentlich fast alles bestellen. Egal aus welchem Land. Wie wäre es doch mit einem EU-Beitritt?

    Ich bin sehr skeptisch mit den Lotus Plänen. Wenn tatsächlich 775 Millionen Pfund investiert werden (innerhalb von fünf Jahren) muss man einfach mehr als 8.000 Autos verkaufen. Selbst wenn man ihnen abnimmt, dass die Markterweiterungen so funktionieren und die Qualität passt – das einmal vorausgesetzt. Allein die Zinsen für die Kohle (auch wenn es kein Kredit ist, aber betriebswirtschaftlich muss man es ja durchrechnen) fressen den Profit von 8.000 Autos auf.

  • elSamuel

    Da muss ich Ihnen leider wiedersprechen. Ich hab noch keinen Zeitschriftenhändler in CH gefunden, welcher die AR im Angebot hat, geschweige denn das Premium Heft liefern kann.

    Naja, viele Lotus-Jedis halten das ganze für eine brilliante Luftnummer und befürchten dass der Laden in zwei Jahren dicht macht.
    Oder eben wirklich nur noch "High-End" anbietet. Wobei der Begriff "bezahlbarer Sportwagen" für die Elise/Exige eigentlich schon heute nicht mehr gilt. Ganz zu schweigen vom Evora…

  • Eine Trafikantin ist eine Zeitschriftenhändlerin. Ein Austrizismus, den ich mir schnell angewöhnt hatte.

    Nun, ich will jetzt nicht die Lotus-Jünger gegen mich aufbringen, aber viele Panamera-Fahrer haben nicht mit Beulen zu rechnen. Lotus hat 2400 Autos verkauft und schreibt seit 15 Jahren Verluste. Wenn jeder, der von sich behauptet ein Lotus-Enthusiast zu sein, auch tatsächlich einen fahren würde, hätte Lotus das Finanzproblem aber nicht.

    Aber ich gebe zu: wirklich nach Lotus sehen die Modelle nicht mehr aus.

  • elSamuel

    Hallo Herr Seidel
    erklären Sie einem Schweizer doch bitte was eine Trafikantin ist *g* Ansonsten muss ich einen Auslandschweizer in Wien anrufen (meinen Vater..)

    Sie können mir auch gerne eine Rufnummer des Verlags übermitteln, dann rufe ich selbst an. Ansonsten sind all meine Adressangaben bei euch gespeichert, ich habe ein Abo. (Samuel Gerber, CH-5707 Seengen)

    Besten Dank

    zu Lotus:

    in den o.g. Lotus-Foren geht grad übelst die Post ab. Ich denke wir werden eine ungeheure Welle von Lotus-Jüngern sehen, welche sich vor den nächsstehenden Panamera werfen. Es ist Weltuntergang, Tag des jüngsten Gerichts, die Reiter der Apokalypse (Danny Bahar & Co.), Lotus geht über den Jordan. Kurz: Beste Unterhaltung! (auch für mich als MK2-Fahrer)

  • @elSamuel:
    Die anderen Neuheiten wurden gestern, Donnerster, 30.09., um 16:45 Uhr auf dem Autosalon in Paris präsentiert. Lotus hat es nicht erlaubt vor gestern, 17 Uhr, die Bilder zu veröffentlichen. Aber jetzt ist ja alles da:
    http://www.autorevue.at/aktuell/reha-in-norfolk.html

    Also: das Premiumheft erscheint am 7. Oktober. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Trafikantin Ihres vertrauen das Magazin für sie bestellen kann. Ansonsten lässt sich das Heft sicherlich auch bei uns im Verlag bestellen. Sobald ich wieder in der Redaktion bin (derzeit Motorsho Paris) werde ich mich drum kümmern.

  • elSamuel

    bei seloc und den einschlägig bekannten lotus-foren gibts jetzt bilder der anderen "neuheiten".
    es dürfte sinnvoll sein, bis 2014 ein bisschen zu sparen.
    @herr seidel, wenn ich sie grad lese…
    wo bekommt man in der schweiz die premium ausgabe zu kaufen?

  • Hmmm… ich für meinen Teil habe genug Geld, um mir bis 2014 kein Auto zu kaufen.

  • autofreak

    Der Lotus schaut ja super aus. Hätte ich das Geld dann würde ich bis 2014 mir kein Auto kaufen

pixel