© facebook, Gegen die Erhöhung der motorbezogenen Versicherungssteuer und NoVA
© facebook, Gegen die Erhöhung der motorbezogenen Versicherungssteuer und NoVA
 

Demonstration „Gegen die Erhöhung der motorbezogenen Versicherungssteuer und NoVA“

Am Samstag (1.3.) findet eine Autofahrer-Demo gegen die Erhöhung der motorbezogenen Versicherungssteuer und NoVA statt. Die Route verläuft rund ums Zentrum Wiens.

28.02.2014 Online Redaktion

Morgen Samstag (1.3.) findet eine Demo der Facebook-Aktivisten von „Gegen die Erhöhung der motorbezogenen Versicherungssteuer und NoVA“ statt.

Im Autokonvoi geht’s geschlossen über Handelskai, Prater, Praterstern um bei der Urania eine Ringrunde anzusetzen und dann wieder retour.
Geschätzte Dauer: etwa 2 Stunden.

Zusagen erhielt die Demo auf Facebook bereit über 430.

Flyer, Sticker und Fahnen von den Veranstaltern

Treffpunkt ist um 13:00 beim Ernst-Happel Stadion.
Abfahrt dann um 14:00.

Bei der Ankunft im Ernst-Happel Stadion erhalten Sie nette Flyer, Sticker und Papierfahnen von den Veranstaltern.

Für alle, die nach einer Demo geschrien haben, ist es die Gelegenheit, um ihrem Unmut der Regierung, über die Erhöhung der Kosten rund ums KFZ, kund zu tun.

Nähere Information finden Sie auf der Facebook-Seite: Gegen die Erhöhung der motorbezogenen Versicherungssteuer und NoVA

_route-demonstration-1-maerz-gegen-die-erhoehung-der-motorbezogenen-versicherrungssteuer-und-nova

Mehr zum Thema
  • hofinger heinz

    bin leider nicht in wien..
    hoffentlich entsteht eine auto lobby…..da ja alle anderen nur abzocken

  • Ravenbird

    DAS wäre was für den ÖAMTC.
    Doch leider ist der Club verkommen zu einem Tummel- und Kassiererplatz für Lobbyisten.
    Schade.

pixel