Im neuen Jahr sollen die Google Cars mit "Sicherheitsfahrern" an Bord unterwegs sein.
Im neuen Jahr sollen die Google Cars mit "Sicherheitsfahrern" an Bord unterwegs sein.
 

Das ist Googles erstes selbstfahrendes Auto

Die ersten voll funktionsfähigen, selbstfahrenden Autos aus der Google-Schmiede sollen schon ab Anfang 2015 auf den Straßen unterwegs sein.

24.12.2014 Online Redaktion

Im Mai hat Google sein selbstfahrendes Auto präsentiert; ein Ei ohne Lenkrad und Pedale. Am Montag verkündete der Internetriese in einem Beitrag auf Google+ stolz, dass es nun auch einen ersten, komplett selbst gebauten und voll funktionsfähigen Prototypen gebe. Zuvor hatte google auf speziell umgerüstete Autos der japanischen Hersteller Toyota und Honda zurückgegriffen.

Der Blogeintrag zu Googles erstem selbstfahrenden Auto im Wortlaut:

„Wir packen das beste Weihnachtsgeschenk aus: Den ersten Prototypen unseren selbstfahrenden Autos.

Das Fahrzeug, das wir im Mai präsentiert haben, war ein früher Entwurf – es hatte nicht einmal Scheinwerfer! Seither haben wir an verschiedenen Prototypen von Prototypen gearbeitet, von denen jeder designt wurde, um die einzelnen Systeme eines selbstfahrenden Autos zu testen, beispielsweise die typischen „Auto“-Funktionien wie Gas geben und Bremsen, aber auch die typischen „Autopilot“-Teile wie den Computer und die Sensoren. Jetzt haben wir all diese Systeme in diesem voll funktionstüchtigen Fahrzeug zusammengeführt – in unserem ersten kompletten Prototypen für vollständig autonomes Fahren.

Feiertage auf der Teststrecke

Die Feiertage werden wir damit verbringen, den Prototypen auf unserer Teststrecke auszuprobieren. Wir hoffen, dass wir euch im neuen Jahr auf den Straßen Nordkaliforniens treffen werden. Unsere Sicherheits-Fahrer werden die selbstfahrenden Fahrzeuge noch eine Zeit lang überwachen und – falls nötig – die Steuerung übernehmen, während wir ausprobieren und lernen.“

Bedenken wie jene vom FBI geäußerten, dass die autonom fahrenden Autos als tödliche Waffen eingesetzt werden könnten, wird Google auch mit seinem neuen Prototypen nicht ausräumen können. Das Google-Auto ist aber ein großer Schritt in Richtung des komplett autonomen Fahrens – auch wenn zumindest vorerst weiterhin ein Mensch mit an Bord sein wird, um im Notfall eingreifen zu können.

Mehr zum Thema
pixel