Das Fahrrad der Zukunft

Denny soll Radlern das Fahren auf hügeligen, stark befahrenen und regengetränkten Straßen erleichtern.

19.12.2014 Online Redaktion

Fahrrad-Fahren, insbesondere in der Stadt, ist nicht gerade lustig. Bergige Strecken, starker Verkehr und viel Regen verderben motivierten Zweiradlern oft den Spaß. Ein Team von 5 Fahrrad-Designern aus Seattle hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Gefährt zu entwickeln, das genau diese Störfaktoren erträglich macht. Das Denny Bike ist mit einem Elektromotor mit herausnehmbarer Batterie zur Erleichterung des Bergauf-Fahrens ausgestattet. Die computergesteuerte Gangschaltung passt sich automatisch den jeweiligen Bedingungen an, um ein „Ärgernis-freies Fahrerlebnis“ zu garantieren. Dem ständigen Seattler Regen wird statt mit Kotflügeln mit einer simplen Vorrichtung mit Gummiborsten der Kampf angesagt. Für mehr Sicherheit sollen Tag- und Bremslicht sowie Blinker, die bei Betätigung der Handbremsen aktiviert werden, sorgen. Besonders praktisch: Der Lenker fungiert auch als Schloss, das nicht gerade so aussieht, als wäre es leicht kleinzukriegen.

Oregon Manifest Bike Design Project

Bis dato wird das hypermoderne (und schicke) Fahrrad noch nicht zum Kauf angeboten. Vielmehr ist das von Taylor Sizemore gebaute Bike eine Einreichung zum Oregon Manifest Bike Design Project. Der Entwurf, der diesen Wettbewerb für sich entscheidet, wird allerdings in größerem Umfang in Produktion gehen. Vielleicht sind also bald mehrere Dennys auf den Straßen zu sehen – die würden sich bestimmt auch in Wien gut machen.

Das Teague x Sizemore Denny Bike Image-Video:

Oregon Manifest TEAGUE X Sizemore Bicycle from TEAGUE on Vimeo.

Mehr zum Thema
  • johann.oriovits

    Ich freue mich jedesmal ueber dieNeuigkeiten

pixel