dacia duster 2014 neu front vorne seite
Kühlergrill jetzt mit Wabenstruktur.
 

Vorstellung: Dacia Duster 2014

Jäger, Fischer, Naturburschen und Asphaltcowboys aufgepasst!

15.11.2013 Autorevue Magazin

Man braucht sich nur in unseren Wäldern umzusehen, und weiß, dass es nicht nur der Großstadtdschungel ist, der nach preisgünstigen Allradkombis, wie dem Duster, ruft. Auch im Walde steckt Potenzial, wo dichter Geländewagenverkehr herrscht, vom Hirschheger über den Wildschweinjäger bis zum amtlichen Schwammerl-Wart, vom Nationalpark-Ranger über den Wolfsretter bis zum Bärenanwalt. Meist grußlos fixiert sich deren Blick beim Vorüberfahren auf das in den Gatsch gedrängte wanzenlästige Wandervolk.

Der Duster, Dacias Sports Utility Vehicle, das 2010 auf den Markt kam, geht bereits in seine zweite Generation.

Dazu wurden einige Details verändert, punktuell auch bis in die Substanz hinein. Es gibt nämlich ein neues Armaturenbrett und einen neuen Motor, der den jüngsten Kriterien von Downsizing entspricht. Der 1,2-Liter-Benziner hat vier Zylinder und einen Turbolader mit Direkteinspritzung. Er leistet 125 PS und bietet ein Drehmoment von 205 Nm ab 2000 Touren. Mit diesem relativ sparsamen Aggregat wird auch der Benziner in einem SUV salonfähig. Das ist doch eine wichtige Ansage. Aus Verbrauchsgründen bevorzugte das Publikum in dieser Fahrzeugkategorie bisher die Diesel. Wobei der Begriff SUV eher nur für das Auftreten gilt. Denn lediglich den starken Diesel gibt es auch tatsächlich mit Allradantrieb. Der neue Benziner ist genauso wie alle übrigen Motorisierungen nur mit Frontantrieb zu haben (eine Allradversion des Benziners soll aber folgen).

dacia duster 2014 neu tce motor

Die äußerlichen Veränderungen halten sich in Grenzen.

Sie betreffen den Kühlergrill vorne, der nun eine Wabenstruktur aufweist, die Rückleuchten in neuem Design und die äußerst massiv anmutende Dachreling. In diesen Punkten wurden also keine unnötigen Fleißübungen gemacht. Dankbar annehmen wird man die neue Anordnung der Fensterheber-Schalter, die von der Mittelkonsole nun dort hinwanderten, wo sie hingehören, nämlich in die Türverkleidung. Bei dieser Gelegenheit hätte man den Monitor fürs Navi höher anordnen können, was weniger Ablenkung vom Verkehr bedeuten würde.

dacia duster 2014 neu innenraum

Weil Sparsamkeit in dieser Fahrzeugklasse in vielschichtiger Weise interpretiert wird, gibt es nun auch im Duster, genauso wir bereits im Sandero und Logan, die so genannte Eco-Taste, mit der man bewusst Motorleistung und Motodrehmoment und Klimaanlage zurücknehmen kann, um sohin weniger Sprit zu verbrauchen. Passieren kann aber trotzdem nix, denn wenn man das Gaspedal voll durchdrückt, etwa um ein Überholmanöver sicher abzuschließen, schaltet sich der Eco-Modus automatisch weg.

Dass es so manche Selbstverständlichkeit im Duster bis jetzt gar nicht gab, nimmt man mitunter erst jetzt wahr, da es sie nun doch gibt, teils serienmäßig, teils gegen Aufpreis. Dies betrifft etwa die akustische Einparkhilfe hinten oder der Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzung.

Wer den Allradantrieb nun wirklich braucht, bekommt auch eine solide technische Lösung, die aus der Allianz Renault-Nissan stammt. Zusätzlich zur Tatsache, dass sich der Hinterradantrieb bei Schlupf an den Vorderrädern über eine elektromagnetische Kupplung selbst zuschaltet, gibt es auch noch einen echten 50:50-Allradmdus fürs Gelände.

Wie sein Vorgänger vermittelt der Dacia Duster ein sehr solides Grundgefühl. Das heißt, substanziell hält dieses Auto durchaus, was es durch sein Auftreten verspricht.

dacia duster 2014 neu kofferraum

Trotz aller Qualitäten des neuen Benzinmotors stellt der starke Diesel, wie wir bei ersten Testfahrten feststellten, die harmonischste Kombination dar.

Insgesamt stehen also vier Motoren zur Wahl: Ein alter 1600er Saugbenziner (105 PS) zum Einstieg, der als einziger nur fünf Gänge hat, der neue Turbo und der Dieselmotor in zwei Leistungsstufen (90+110 PS). Die Preisliste beginnt bei 11.990 Euro, also ungefähr bei der Hälfte der Konkurrenz. Das topausgestattete Topmodell, den 110-PS-Allrad-Diesel Supreme bringt man nur gewaltsam unter Bestellung von Metallic-Lack über die 20.000 Euro-Schwelle.

Mehr zum Thema
  • Plattner Anton

    Ich habe einen Dacia Duster Bj. 2012 Allrad 110 PS und bin
    sehr zufrieden. Nur die Batterie ist mir nach zwei jahren
    zusammengefallen.Ich muste es abschlepen.Es war ägerlich wurde aber in Garantie ersetzt
    Gruß PLattner!

pixel