Cooles Drift-Tandem mit Lichtshow im Taschenformat

Wenn Erwachsene mit ferngesteuerten Autos spielen, macht es meist mehr Spaß, als wenn Kinder es tun.

21.04.2015 Online Redaktion

Keine Frage: das Driften mit ferngesteuerten Autos macht Spaß. Es macht auch Spaß, bloß dabei zuzusehen. Besonders dann, wenn erwachsene Menschen das Geschicklichkeitsspiel zum Sport erheben und mit ihren Nissan, Mazda und Co im Miniaturformat besser driften als die meisten „echten“ Autos mit „echten“ Fahrern. Und der Gipfel der Zuschauer-Freundlichkeit ist erreicht, wenn die kleinen Autos in einer Choreographie driften und dabei auch noch bunt leuchten und blinken.

Der Reifenhersteller Falken Tire und der Modellauto-bauer HPI Racing taten sich zusammen, pimpten einen Mini-Toyota AE 86, einen ebenso kleinen Mazda FD RX-7, einen winzigen Nissan Silvia S15 und einen geschrumpften  Toyota Mark II mit Hilfe der Minuaturformat-Tuningschmiede MyTrickRC und statteten der Super G-Drift Arena für ferngesteuerte Autos in Baldwin Park, Kalifornien einen Besuch ab.

Die Früchte dieser Zusammenarbeit: Ein Drift-Tandem mit 4 Super-Autos im Maßstab 1:10, das in tiefster Nach noch einmal so toll aussieht, wie bei Tageslicht.

Mehr zum Thema
pixel