Sie sind auch der Meinung, dass die rückwirkende Erhebung des CO2-Malus rechtswidrig war- und die die derzeitige zu hoch ist? Eine Sammelklage gegen den Staat soll wieder faire Bedingungen schaffen.
Sie sind auch der Meinung, dass die rückwirkende Erhebung des CO2-Malus rechtswidrig war- und die die derzeitige zu hoch ist? Eine Sammelklage gegen den Staat soll wieder faire Bedingungen schaffen.
 

CO2-Malus-Sammelklage: Informationstermin im Jänner

Die von nova-rechner.at initiierte Sammelklage gegen den CO2-Malus bei Fahrzeugimporten geht in die nächste Runde. Schließen sie sich an.

10.12.2014 Online Redaktion

 Die Aussendung von nova-rechner.at

Sehr geehrte Damen und Herren,

Gut Ding braucht Weile – und so hat es nun doch einige Zeit gedauert, bis wir eine Anzahl von über 200 Personen als Interessenten der Sammelklage gewinnen konnten und ein Klagsvorgehen ausgearbeitet hatten. Doch nun sind wir bereit für die Klage gegen die Republik Österreich wegen der Einhebung von CO2-Malussteuer bei Eigenimporten von Kraftfahrzeugen mit einer Erstzulassung in der EU vor dem 01.07.2008 sowie der zu hohen Einhebung von CO2-Malussteuer im Zeitraum des Importes zwischen 07/2008 und heute.

Nun sind SIE an der Reihe. Ohne Ihre Teilnahme geht es natürlich nicht. Daher veranstalten wir einen Informationsevent in der Rechtsanwaltskanzlei der Neumayer, Walter & Haslinger Rechtsanwälte in Wien, um über die Klage zu informieren, allfällig verbliebene Fragen zu klären und ihre Teilnahme an der Klage zu fixieren. Betreut werden Sie in der Kanzlei von Julian A. Motamedi de Silva.

Der Informationstermin findet statt am:

16.01.2015 um 18:00 Uhr in der Rechtsanwaltskanzlei

Neumayer, Walter & Haslinger Rechtsanwälte
Baumannstraße 9/11
1030 Wien

Sollten Sie nicht persönlich kommen können, bieten wir Ihnen die Teilnahme via Webmeeting an – über einen Weblink können Sie der Veranstaltung über ihren PC teilnehmen. (Weblink wird ab 01.01.2015 zur Verfügung gestellt)

Eine Chat-Funktion ermöglicht es Ihnen auch, Fragen an Julian A. Motamedi de Silva oder mich zu stellen.
Bitte beachten Sie allerdings, dass eine Teilnahme an der Klage die Unterzeichnung des Teilnehmerformulars notwendig macht.

Folgende Agendapunkte dürfen Sie erwarten:

1) Vorstellung Maximilian Divischek und Julian A. Motamedi de Silva
2) Information über den Sachverhalt der CO2-Malussteuer
3) Klagsvorgehen 2015
4) Überblick der weiteren Schritte
5) Fragen und Antworten

Bitte bringen Sie sofern vorhanden folgende Unterlagen mit:
NoVA2 Formular bzw. Zahlbestätigung/Selbstberechnung der NoVA
EU-Fahrzeugdokumente
Polizzennummer ihrer Rechtsschutzversicherung (sofern vorhanden)
Lichtbildausweis (Führerschein/Reisepass)
desweiteren alle Unterlagen, die Sie im Zuge des Importes oder der Abwicklung erworben haben
(auch allfällige Rechtsmittel sowie negative Bescheide des Finanzamtes)

Ich freue mich, Sie am 16.01.2015 um 18:00 Uhr persönlich oder via Web begrüßen zu dürfen.

Zur besseren Administration bitte ich um ihre Zusage bis 31.12.2014 per Mail mit dem Betreff „Ich nehme online/persönlich teil“ (nichtzutreffendes entfernen) an office@nova-rechner.at
Selbstverständlich ist die Veranstaltung kostenlos.

Herzlichen Dank und bis bald!
freundlichen Gruß
Maximilian Divischek

Mehr zum Thema
  • Steiner Franz

    Hier wird geschrieben:
    „Doch nun sind wir bereit für die Klage gegen die Republik Österreich wegen der Einhebung von CO2-Malussteuer bei Eigenimporten von Kraftfahrzeugen mit einer Erstzulassung in der EU vor dem 01.07.2008 sowie der zu hohen Einhebung von CO2-Malussteuer im Zeitraum des Importes zwischen 07/2008 und heute.“

    Ist hier bei einem Import vor 07/2008 die bis zu 16%ige NOVA Abgabe gemeint?

pixel