Citroën C3 E-HDi 115 Exclusive front
Weiterhin von guten Tugenden und edler Erscheinung: Der Citroën C3 nach softer Überarbeitung.
 

Testbericht: Citroën C3 E-HDi 115 Exclusive

Auch der C3 bleibt vom üblichen Facelift in der Mitte seines Lebensabschnittes nicht verschont – und es fällt glücklicherweise gering aus.

22.08.2013 Autorevue Magazin

Ein bisschen Kosmetik an der Nase, ein paar Striche an den Leuchten, et voilà – der kugelförmige Charme des Autos bleibt zur Gänze erhalten. Kugelförmig heißt auch: Erstaunlich viel Kopfraum innen, das Raumgefühl kratzt schon verdächtig an der Kompaktklasse, so man den Kofferraum vernachlässigt. Die Panoramascheibe trägt ebenso zum luftigen Gefühl bei, heizt das Innere bei intensiver Sonneneinstrahlung aber auch ordentlich auf.

Citroën C3 E-HDi 115 Exclusive innenraum

115 PS aus einem drehmomentstarken Diesel sind für einen Kleinen echt schon Luxus, die Beschleunigung wirklich saftig. Überland bleiben Drehzahl und Verbrauch dank lang übersetzter Sechsgangbox maßvoll, in der Stadt hilft einer der besten – weil diskretesten – Start/Stopp-Automaten unserer Tage.

Sonst? Quirlig zu fahren, das leicht schunkelige, aber jederzeit sichere Fahrverhalten erinnert uns auf sympathische Weise an ganz frühe Citroëns.

Mehr zum Thema
pixel