Chevrolet Trax Autosalon Paris 2012 News Opel Mokka
 

Huch Traxi

Aus Mokka wurde Trax. Außer dem Logo dürfte sich nicht viel ändern.

16.05.2012 Online Redaktion

Viel erzählt Chevrolet über den neuen Trax noch nicht. Ein Kompakt-SUV soll es sein. Ab Frühjahr 2013 ist er in Österreich zu haben und Premiere wird er auf dem Autosalon in Paris feiern.

Aber was gibt es zum Chevrolet Trax noch zu sagen, was nicht schon bekannt wäre? Denn genau genommen ist es ein Opel Mokka in leicht verändertem Gewand. Was vor allem die Front betrifft. Schließlich muss die ja zum neuen Logo passen.

Der Chevrolet Trax ist übrigens schon die dritte Variante dieses Autos. Unter dem Namen Buick Encore gibt es den Opel Mokka/Chevrolet Trax nämlich auch noch. Für die USA ist der Chevrolet Trax zu klein, auf nahezu allen anderen Märkten (140 Stück) wird er eingeführt. Eine Modellstrategie, die Opel nicht gefallen dürfte, wo doch die Marke derzeit um jeden Euro kämpfen muss.

Das Motorenprogramm dürfte dem im Opel Mokka nicht unähnlich sein. Bei dem stehen drei Varianten zur Auswahl. Ein 1,6-Liter-Saugbenziner mit 115 PS, ein 1,4-Liter-Turbobenziner mit 140 PS und ein 1,7-Turbodiesel mit 130 PS. Alle Versionen kommen mit einem Stopp/Start-System.

Zum Opel Mokka gibt es auch einen kurzen Trailer:

Mehr zum Thema
pixel