Caterham Seven Dreizylinder Motor
Das einzige Bild, das man sich derzeit vom neuen Caterham-Einstiegsmodell machen kann: Der Dreizylinder-Motor!
 

Caterham Seven Dreizylinder – kein Scherz!

Es soll tatsächlich ein Caterham Super Seven mit drei Zylindern kommen. Premiere ist auf der IAA Frankfurt.

09.08.2013 Online Redaktion

Ja, tatsächlich: Im Herbst kommt ein neues Basismodell des Caterham Seven mit einem Dreizylinder-Turbomotor. Die Basis des Aggregates stammt von Suzuki, wo der 660-Kubik-Quirl unter anderem die Kei-Variante des Jimny antreibt. Kei Car, das sind jene Autos, die aufgrund ihrer geringen Abmessungen und Leistung in Japan steuerlich begünstigt sind.

Der neue Caterham Seven Dreizylinder kommt mit Suzuki-Motor

Für den Caterham Seven Dreizylinder soll dieser Motor kräftig überarbeitet und mit einem Turbolader garniert worden sein. Die Leistung leigt bei 90 bis 100 PS, genaue Angaben gibt es noch nicht. Das Einstiegsmodell würde damit den 1,6-Liter-Fordmotor unterbieten, der derzeit mit 120 PS und 29.990,- Euro den Einstieg in die Caterham-Welt markiert. Außerdem soll der kleine Motor natürlich für hervorragende Verbrauchswerte gut sein. Damit erhofft sich der hießige Importeur eine NoVA von rund 6 Prozent und einen deutlich erschwinglicheren Einstiegspreis.

Nichtsdestotrotz soll auch der Fahrspaß gewahrt bleiben, kein Wunder bei einem Leergewicht von 500 Kilogramm. Außerdem: Ein leichterer Motor über der Vorderachse hat noch nie geschadet. Federung und Chassis werden dem neuen Motor angepasst.

Caterham mit drei Premieren auf der IAA Frankfurt

Auf den Markt kommen soll der neue Caterham Seven Dreizylinder noch diesen Herbst, Premiere ist zusammen mit dem PS-Monster Caterham 620R und dem Caterham Seven 485 (etwas verspätet) auf der IAA in Frankfurt. Wir sind auf alle drei Premieren schon sehr gespannt und hoffen, zumindest eine davon noch heuer in die Hände zu bekommen.

  • David

    Schaut sehr vielversprechend aus, um die 90 PS reichen locker, das hat auch schon in Caterhams mit Ford Xflow reichlich Spass gemacht. Zum UK Preis von 17k GBP, also z. Zt. knapp 20k EUR, sehr sehr attraktiv.

    Aber wird der wirklich mal in Europa angeboten? Gibt’s da Zusagen seitens Caterham? Ich hoffe ja wirklich, dass die das Ding mit EU Typzulassung bringen, kann’s aber kaum glauben. Würde sofort zuschlagen…

  • Robert

    Hallo,
    das ist eindeutig der K6A-Motor (Alumotor) von Suzuki. 90-100PS sind kein Problem. Mein F6A (Vorgänger des K6A mit Gussblock) bringt, in der ersten Ausbaustufe, schon 95 PS auf der Bremse. Der K6A wird auch in Snowmobilen, mit dort serienmäßigen 120PS, eingesetzt. In Rennausführung sind 180-200PS Standart. Der Motor ist sehr leicht und dreht willig bis 8500-9000 U/min.
    Gruß
    Robert

pixel