Mercedes_Econic_1
 

Bubentraum: Mercedes-Benz Econic 2635 Faun Variopress

Früher war alles unkomplizierter. Die Mädels aus der Nachbarklasse konntest Du im Sommer mit einem eleganten Kopfsprung beeindrucken und als Traumberuf galt der Feuerwehrmann. Und der Müllautofahrer.

19.05.2014 asphaltfrage

Heute, ein paar Tage älter und etliche Wurstsemmeln später klappt das mit dem geschmeidigen Eintauchen ins Wasser nicht mehr so richtig, auch die Aufnahmeprüfung zur Feuerwehrmann hätte man damals wohl leichter erledigt. Doch ein Traum bleibt und der steht heute in leuchtendem Kommunalorange* vor uns: Mercedes-Benz Econic 2635 Faun Variopress.

Mit einem sanften pneumatischen Schmatzen schwingt das verglaste Beifahrerportal auf, die serienmäßige Luftfederung legt sich für einen besseren Einstieg zuvorkommend tiefer und schon ist man angekommen. Am Steuer eines echten Müllautos. Groß und flach steht das Multifunktionslenkrad im Raum, die Übersicht ist dank der üppigen Verglasung generös und alle Eigenheiten zur Bedienung von Rückfahrkamera, Tempomaten und Haltebremsanlage schnell eingeprägt.

Multilenkrad, Tempomat und bunter Bordcomputer – fast wie im Auto.

_Mercedes_Econic_5

Satt legt der Econic von der Bordsteinkante ab, der 7.7 Liter große Reihensechszylinder schüttelt seine -kraft lässig aus dem Ärmel. Im Kampf um den besten Ampelstart ist auch das Wandler-Automatikgetriebe von Allison ein durchaus wacher Partner, filetiert die 1400Nm doch jederzeit clever. Nur selten muss der große Diesel seine vollen 354 PS aufgaloppieren lassen.

Wenn aber der Feierabend und die Stechuhr an der Deponie ruft, dann hat der große Benz neben dem starken Motor noch einen weiteren Trumpf im Ärmel: die lenkbare Hinterachse. Beim Abbiegen kriegst Du so die irrsten Radien hin, wedelst locker durch die Spuren und bist fast geneigt von Handlichkeit zu sprechen.

Handlich, aber Vorsicht: das Heck schwenkt heftig aus!

_Mercedes_Econic_8

Doch Vorsicht, bei aller Freude musst Du immer auf etwaig umgeschubste Smart aufpassen. Denn die große Klappe der Faun Variopress schwenkt bei harten Innenstadtmanövern eben schon ein wenig aus.

*Ob Eure Stadtverwaltung schon den neuen Econic fährt erkennt ihr an der neuen Frontmaske mit den LED-Tagfahrleuchten und den Euro VI-Schriftzügen auf der Seite. Im Übrigen braucht der Neue 40% weniger AdBlue zur Einhaltung der Schadstoffgrenzen als sein Vorgänger!

Hier noch ein Youtube-Schmankerl aus vergangenen Müllmann-Zeiten:

pixel