Mazda 5 stat VoLi
Der 5er, jetzt auch mit Dieselmotor
 

Brummbär

Endlich kriegt der Mazda5 den Motor, den er braucht.

24.01.2011 Online Redaktion

Wer ein Auto mit gehobenem Räumlichkeitsanspruch kauft, greift meist zu einem Dieselmotor. Wegen dem Drehmoment, wegen dem Verbrauch, wir kennen die Argumentationskette. Dass sich die Existenz des neuen Mazda5 bislang eher im periphären Sehfeld abgespielt hat, mag also am Fehlen eines solchen Dieselmotors liegen, das Manko wurde nun aber behoben: Mazda5 CD 116, out now.

Der 1,6-Liter-Turbodiesel mit 116 PS (85 kW) und bis zu 270 Nm Drehmoment wusste bereits im Mazda3 zu überzeugen mit seinem harmonischen Kraftfluss trotz reduzierter Technik (nur acht statt sechzehn Ventile!), die Vankarosserie des 5er drückt naturgemäß etwas auf’s Gemüt, das Gefühl von Untermotorisiertheit kommt aber nie auf.

Die Preise des Mazda5 CD 116 starten bei € 24.990,- für das Basismodell CE (inkl. manueller Klimaanlage, CD-Radio und ZV-Fernbedienung), in vier Stufen kann man sich in die Topliga hanteln:
TE (€ 27.290,-, Klimaautomatik, Leichtmetallfelgen, Lederlenkrad)
TX (€ 27.890,-, Tempomat, Regensensor, Sitzheizung)
TX Plus (€ 28.990,-, Xenonscheinwerfer, elektrische Schiebetüren)
GTA (€ 31.090,-, Ledersitze, Dachspoiler, 17″-Felgen)

Und weil uns das Gesamtpaket recht attraktiv vorkommt, holen wir zum Dauertest aus, die Fotos bieten einen ersten Vorgeschmack, der Einstiegsbericht findet sich in der Märzausgabe der Autorevue.

Mehr zum Thema
pixel