borgward isabella limousine werbung
Autorevue Premium
 

Borgward Isabella – Gut & gut gemeint

Borgwards Isabella kam als frühe Sportlimousine und etwas verspieltes Coupé, sie war hübscher und auch etwas besser als die Konkurrenz, konnte aber ihren Hersteller nicht vor dem Untergang bewahren.

22.11.2015 Autorevue Magazin

Bis zum Konkurs war bei Borgward kein Designer angestellt, alle Formgebung kam vom Chef persönlich. Carl Friedrich Wilhelm Borgward bekleidete auch darüberhinaus alle Ämter, denen das Präfix „Chef“ verliehen werden konnte: Chefkonstrukteur, Chefkontroller, überhaupt Chef und natürlich auch Herrscher über sein Imperium. Das bestand in den 50er Jahren aus den Automarken Borgward, Goliath und Lloyd, auch wollte man in die Hubschrauberproduktion einsteigen Carl F. W. Borgwards Führungsstil war seinem Auftreten (Anzug, gefestigte Meinung, festgewachsene Zigarre) ebenbürtig, und wer Ungemach zu erwarten hatte, wurde mit dem Satz „Vorsicht, meine Zigarre ist aus!“ darauf eingestimmt. Borgwards wirtschaftliche Kompetenz war wechselhaft – einerseits schuf er zweimal aus Trümmern ...
Mehr zum Thema
pixel