1/8
 

BMWs Jahrhundert-Bike: Das VISION NEXT 100 Motorrad

Zum 100. Geburtstag schenkte BMW sich selbst 4 futuristische Konzepte. Mit dem VISION NEXT 100 Motorrad wollen die Bayern die perfekte Mensch-Maschinen-Einheit geschaffen haben.

13.10.2016 Online Redaktion

Zum 100. Geburtstag beschenkte jeder Konzernableger BMW mit einer Vision für die nächsten 100 Jahre. Nach BMW, Mini und Rolls-Royce präsentierte bei einem Event in Santa Monica, Kalifornien, nun auch die Motorradsparte ihr futuristisches Jahrhundert-Konzept. Und das hat es in sich.

ausrichtung_motorrad_zukunft_4
© Bild: BMW

„Perfekte Einheit von Mensch und Maschine“

„Das Motorrad VISION NEXT 100 ist ein Sinnbild für das ultimative Fahrerlebnis“, beschreibt BMW seine zweirädrige Zukunftsvision. „Ohne Helm und andere Schutzbekleidung spürt der Fahrer Fliehkräfte, Beschleunigung, Wind und Natur. Der Fahrer kann seine Umwelt mit allen Sinnen erleben und jeden Moment genießen. Das Design des BMW Motorrad VISION NEXT 100 ist die Essenz eines Motorrads: die perfekte Einheit von Mensch und Maschine.“ Wie, ohne Helm und andere Schutzbekleidung? Damit meint BMW nicht, dass die Menschen in 100 Jahren unverwundbare Cyborgs sein könnten: Vielmehr soll das Motorrad der Zukunft schlicht und einfach nicht mehr umfallen können. Assistenzsysteme sollen das Bike sowohl während der Fahrt als auch am Stand selbständig ausbalancieren – auch, wenn der Fahrer bereits abgestiegen ist.

ausrichtung_motorrad_zukunft_1
© Bild: BMW

Visor statt Helm

Statt Helm und Schutzbekleidung trägt man auf dem BMW-Bike der Zukunft einen so genannten Visor. Das ist eine sichtfeldumschließende Datenbrille mit Windschutzfunktion, die diverse Daten direkt im Sichtfeld des Fahrers anzeigt.

ausrichtung_motorrad_zukunft_3
© Bild: BMW

Flexibler Rahmen lenkt mit

Aber zurück zum Motorrad selbst. Ein flexibler Rahmen, der so genannte „Flexframe“, spannt sich vom Vorderrad zum Hinterrad. Wird der Lenker bewegt, verformt sich auch der gesamte Rahmen. Im Stand soll es so besonders einfach sein zu lenken, während der Rahmen bei hohen Geschwindigkeiten trotzdem die nötige Steifigkeit bieten soll. Der Sitz, die obere Rahmenabdeckung und die Kotflügel bestehen aus Carbon.

001_visionfahrzeug_bmw_motorrad
© Bild: BMW

Elektro-Boxer für Antrieb und Optik

Der Elektromotor sitzt inmitten des Rahmens und treibt das Bike nicht nur an, sondern dient auch als optischer Aufputz. In Form und Ausführung erinnert er an den traditionellen Boxermotor, kann aber je nach Fahrsituation seine Gestalt ändern: Im Ruhezustand liegt er eng an, sobald die Fahrt beginnt, fährt der Motorblock seitlich aus.

Gemeinsam mit den anderen drei Visionen kommt das VISION NEXT 100-Bike demnächst zurück nach Bayern, wo das futuristische Quartett in der BMW Welt ausgestellt wird.

Mehr zum Thema
pixel