bmw mini vdl holland
© BAS CZERWINSKI / EPA / picturedesk.com
 

BMW lässt Minis ab Sommer auch in Holland bauen

Bei Magna-Steyr läuft die Produktion der Allrad-Minis 2016 aus.

17.02.2014 APA

BMW lässt Kleinwagen der Marke Mini ab dem Sommer auch bei einem Auftragsfertiger in den Niederlanden bauen. Wie geplant werde das Fertigungsunternehmen VDL NedCar im holländischen Born künftig auch das Ausgangsmodell des Kleinwagens fertigen, wie der Münchner Konzern am Montag mitteilte. Das geplante Produktionsvolumen liege für 2014 im fünfstelligen Bereich.

Verhandlungen mit VDL schon 2012

Der BMW-Konzern produziert den Mini bisher an drei britischen Standorten. Zudem baut der österreichische Zulieferer Magna-Steyr noch bis 2016 die Geländewagen der Marke. Mit NedCar hatte BMW 2012 Verhandlungen aufgenommen und in der Folge bereits angekündigt, dass der Auftragfertiger Minis bauen soll. Das Werk nahe der deutschen Grenze war früher die einzige europäische Fertigungsstätte von Mitsubishi, ehe es für einen symbolischen Preis von einem Euro an den Bushersteller VDL verkauft wurde.

Mehr zum Thema
pixel