CEO Norbert Reithofer, hinter ihm der Schriftzug BMW Group
Die BMW-Group hat 2013 1,96 Millionen Fahrzeuge verkauft.
 

BMW-Group: Absatzzahlen 2013

Im Rahmen der International North American Autoshow in Detroit hat die BMW-Group ihre Absatzzahlen für das Jahr 2013 präsentiert.

13.01.2014 APA

Die Nummer eins im Oberklassensegment bleibt BMW. Weltweit hat der Münchner Autobauer 1,66 Mio. Euro Fahrzeuge der Marke BMW absetzen können. Das waren 7,5 Prozent mehr als vor Jahresfrist, wie der Konzern am Montag anlässlich der Automesse in Detroit mitteilte.

China, USA und Brasilien als stärkste Absatzmärkte

Zuwächse verbuchten die Münchner vor allem in China, den USA und Brasilien. Damit ließ BMW die Rivalen Audi und Daimler deutlich hinter sich. Die Ingolstädter VW-Tochter hatte 2013 rund 1,58 Mio. Fahrzeuge ausgeliefert, Mercedes-Benz kam auf 1,46 Mio. Wagen.

3er BMW mit einem Plus von 23 Prozent

Besonders gefragt waren die Mittelklassemodelle von BMW. Die 3er-Reihe legte um 23 Prozent auf über eine halbe Million Einheiten zu. Von dem kleinen Geländewagen X1 verkaufte BMW neun Prozent mehr. Stark gefragt war auch der X3.

  • BMW 3er Reihe: +23% / 500.314 Einheiten (Vorjahr: 406.752 Einheiten)
  • BMW 3er Limousine: +18,5% / 348.540 (Vj.: 294.039)
  • BMW X1:  +9,2% / 161.353 (Vj.: 147.776)
  • BMW X3: +5,0% / 157.298 (Vj.: 149.853)
  • BMW 5er Reihe: +2,2% / 366.992 (Vj.: 359.016)
  • BMW 6er Reihe: +19,4% / 27.687 (Vj.: 23.193)

 

BMW-Group verkauft 2013 1,96 Millionen Fahrzeuge

Einschließlich der Marken Rolls-Royce und Mini verkaufte der Konzern aus München im vergangenen Jahr 1,96 Mio. Fahrzeuge, plus 6,4 Prozent.

Die Absatzzahlen im Detail

MINI

  • Weltweit: +1,2% / 305.030 (Vj.: 301.526)
  • Dezember: +5,9% / 30.455 (Dez. 2012: 28.751)
  • US-Markt: 66.502
  • Großbritannien: 53.507

 

Rolls-Royce

  • Weltweit: +1,5% / 3.630 (Vj.: 3.575)

 

BMW Motorrad

  • Weltweit: +8,3% / 115.215 (Vj.:106.358)
  • Dezember: +4,5% / 6.343 (Dez. 2012: 6.069)

 

BMW-Group

  • Europa: -0,7% / 858.990 (Vj.: 864.812)
  • Großbritannien: +8,4% / 188.837 (Vj.: 174.215)
  • Russland: +11,8% / 44.871 (Vj.: 40.144)
  • Asien: +17,3% / 576.616 (Vj.: 491.512)
  • Amerika: +9,1% / 462.891 (Vj.: 424.379)
  • USA: +8,1% / 375.782 (Vj.: 347.583)
  • Brasilien: +69,5% / 17.011
  • Afrika: +5,7% / 35.489 (Vj.: 37.649)
  • Ozeanien: +12,8% / 25.939 (Vj.: 23.000)

 

Mehr zum Thema
pixel