BMW Concept Active Tourer Van Frontantrieb Dreizylinder PAris Messe Autosalon 2012
Lieber ein großer Schock als viele kleine muss sich BMW gedacht haben.
 

Der BMW mit Frontantrieb

In Paris steht er: BMW Concept Active Tourer. Mit Frontantrieb und Dreizylinder.

14.09.2012 Online Redaktion

Da ist er, der erste BMW mit Frontantrieb. Und noch dazu ein Van. Das ist nichts weniger als der Bruch mit einem bayerischen Naturgesetzt. Ausgerechnet BMW bringt in Paris einen Van (!) mit nur drei Zylinder (!!) und Frontantrieb (!!!).

Na gut, es musste ja so kommen. Wer überleben will, muss sich anpassen. Die Zukunft bringt eine dramatisch veränderte Autowelt und BMW möchte in ihr noch eine Rolle spielen. Kollateralschaden: 100 Jahre Tradition. Aber auch dieser Schock wird vorüber gehen.

BMW Concept Active Tourer Van Frontantrieb Dreizylinder PAris Messe Autosalon 2012

Zum Auto. Der Das BMW Concept Active Tourer ist ein Plug-in Hybrid. Der Elektroantrieb wird mit einem 1,5-Liter-Twinturbo-Benziner gekoppelt. Systemleistung: 190 PS, was für eine Spitzengeschwindigkeit von rund 200 Stundenkilometer reichen soll.

Die rein elektrische Reichweite soll bei bis zu zwanzig Kilometern liegen, der Durchschnittsverbrauch soll sich bei 2,5 Liter je 100 Kilometer einpendeln, was 60 Gramm CO2 pro Kilometer bedeuten würde. Freilich vorausgesetzt, der Akku ist immer voll geladen.

BMW Concept Active Tourer Van Frontantrieb Dreizylinder PAris Messe Autosalon 2012

BMW sieht den Van im Premium-Kompaktsegment. Stimmt. Der Van ist nur 4,35 Meter lang – also in etwa auf dem Niveau eines 1er. Der Van soll freilich Langstreckentauglichkeit liefern, weshalb ein satter Radstand Pflicht ist: 2,67 Meter. Dem ist auch die Höhe von immerhin 1,56 Metern geschuldet. Der Kunde in diesem Segment wünscht sich eben eine erhöhte Sitzposition. Damit die Straßenlage nicht leidet sind die Batterien im Fahrzeugboden verstaut.

Mehr zum Thema

Kommentare sind geschlossen.

pixel