Autorevue Premium
Der Fotograf will uns hier zeigen, wie man eine Flucht tunlichst nicht bewerkstelligt
 

BMW 530d touring: Leben auf der Straße

Einer der besten Diesel der Neuzeit in einem der besten Reisekombis der bekannten Welt, das kann nur ein Auto zum Flüchten werden

30.10.2016 Autorevue Magazin

Dies ist ein Artikel aus der Autorevue vom Februar 2001. Man könnte, um ein altes Spiel wieder aufzugreifen, sagen, das ist das endgültige Fluchtauto von heute, seit die Mangrovensümpfe drainiert sind und Roberto Benigni zum household-name geworden ist. Wer flüchten will, tut das nicht schnell, sondern unauffällig, mit gemessenem Tempo und verhaltener Blase. Keine Radar-Fotos, keine Raststätten mit Kameras, kein Zahlen mit Bankomat. Kein Mobil-Telefon, höchstens in einem Notfall, der den Notfall Flucht noch zu übertreffen vermag. GPS-Navigation schon, denn bei BMW hat ganz Europa auf einer CD-ROM Platz. Du kannst also im Gewerbegebiet von Mistelbach Camden Market in London als Ziel-Adresse eingeben, dort hinfahren und beim Engländer Diesel fassen für die nächsten 1000 Kilometer. ...
pixel