Autorevue Premium
Der 225xe hat zwei Tankdeckel: vorne links ist der für den Strom, rechts hinten der fürs Benzin. Mit welcher Stromstärke geladen wird, erkennt der BMW nicht von alleine, man muss über den Bordcomputer nachhelfen. Leichte Raumeinbußen ­bedeuten die Batterien für den Laderaum. 160 ­Liter gehen am Maximalmaß verloren.
 

BMW 225xe Active Tourer: braver als brav

In allen Belangen das althergebrachte Grundverständnis einer Marke zu unterlaufen, kann auch als gefühlsmäßiger Befreiungsschlag verstanden werden: Van trifft auf ­Dreizylinder plus E-Motor (und ja: da steht BMW drauf).

07.04.2016 Autorevue Magazin

Wer sich bei der Wahl seines Autos geistig in der Van-Ecke eingenistet hat, hat im Kampf gegen die Sirenen der Leidenschaften die Fahnen gestrichen, grundsätzlich oder vorübergehend. Das Kapitel Spaß ’n’ Coolness ist in andere, nicht automotive Lebensebenen abstrahiert worden, wir können uns also aus dem Stand ungestört den Feinheiten des ressourcenoptimierten Lebens widmen. Dass es in diesem Fall den Labelnamen BMW trägt, kann dabei durchaus als Befreiungsschlag gesehen werden. Die Zeiten haben sich geändert. Was das Format des 2er Active Tourer betrifft Der Active Tourer ist ein gut bemessenes Stück Fahrraum von 4,34 Metern Länge, das auf den trocken zweckbezogenen Nutzen eines Familien-Vans fokussiert ist. Es gibt drinnen im Auto viel Platz, der vorzüglich auf erste ...
pixel