Porsche Carrera GTS Cabrio Coupé Exterieur Statisch
In Paris: Porsche Carrera GTS als Coupé und Cabrio.
 

Bewundert die Rückleuchten…

… mehr wird man nicht sehen vom neuen Porsche Carrera GTS.

17.09.2010 Online Redaktion

Porsche hat eine Lücke im Modellprogramm gefunden. Sie klaffte zwischen dem Carrera S mit 385 PS und dem 911 GT3 mit 435 PS. Geschlossen wird sie vom Porsche Carrera GTS mit 408 PS, der auf dem Autosalon in Paris seine Premiere feiert.

Der Neue ist als Cabrio (ab 138.580 Euro) und als Coupé (ab 125.560 Euro) erhältlich. Serienmäßig ist ein Sechsgang-Schaltgetriebe verbaut, optional ist das Porsche Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen lieferbar. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 306 Stundenkilometern, also immerhin 4 km/h mehr als beim Carrera S (gilt für Versionen mit manuellem Getriebe). Für den Vorzeigespurt auf Tempo 100 benötigt der GTS 0,1 Sekunde weniger (im Coupé mit Sport Plus Modus und PDK wären es 4,2 Sekunden). Mit Doppelkupplungsgetriebe soll sich der durchschnittliche Verbrauch bei 10,2 Litern einpendeln.

Im Heck sitzt ein 3,8-Liter Boxermotor mit, wie gesagt, 408 PS und 420 Newtonmetern (ab 4200 Umdrehungen). Das heißt, dass das maximale Drehmoment 200 Touren früher anliegt als beim Carrera S. Der bessere Drehmomentverlauf kommt daher, dass im GTS eine spezielle Resonanzsauganlage mit sechs unterdruckgesteuerten Klappen arbeitet, die zwischen leistungs- und drehmomentoptimierter Geometrie umschalten. Im Carrera S werkelt lediglich eine Klappe. Ergänzt wird das System durch zwei Doppelendrohre. Wehe der Sound stimmt nicht, liebe Porsche-Ingenieure. Wir hören uns das an.

Beim heckgetriebenen GTS hat man sich für die um 44 Millimeter verbreiterte Karosserie der Allradmodelle sowie für eine breitere Spur entschieden. Die weiteren Änderungen sind eher optischer Natur. So entschied man sich bei Porsche für schwarz lackierte 19-Zoll-Felgen mit Zentralverschluss und eine Bugverkleidung im Sportdesign. Der „Carrera GTS“ Schriftzug findet sich auf den Türen und der Heckklappe, der Innenraum kommt serienmäßig in schwarzem Alcantara daher.

Mehr zum Thema
pixel