1962 Zeitmaschine Alfa Romeo Giulia Marilyn Monroe
Monroes Tod lässt bis heute spekulieren.
 

1962 – Was noch geschah: Beginn eines Duells

Geburt der Klassiker. Für die, die Zeit haben.

16.09.2010 Autorevue Magazin

1962: Beginn eines Duells

Kleine Fehleinschätzung schon am 1. Jänner: Die Beatles spielen bei der Londoner Plattenfirma Decca vor, werden aber abgewiesen, weil „Gitarrengruppen aus der Mode“ ­kämen. Immerhin gibt‘s die Band schon seit Jahren, während sich die Rolling Stones erst am 12. Juli gründen. „Telstar“ von den Tornados wird als erste britische Single Platz 1 in den US Billboard Hot 100. Die international höchsten Platzierungen heimst aber Schon-ein-bissl-Altmeister Elvis Presley mit „Return to Sender“ ein, gefolgt von Ray Charles mit „I Can‘t Stop Loving You“.

Den Eurovisions-Songcontest gewinnt die Französin Isabelle Aubret mit dem Titel „Un premier amour“, somit gewinnt ­Cornelia Froboess mit „Zwei kleine Italiener“ nicht – immerhin hat sie mit diesem Lied bereits bei den Deutschen Schlagerfestspielen in Baden-Baden den ersten Platz belegt.

US-Billboard-Top-Ten 1962

1) Ray Charles – I Can’t Stop Loving You
2) The Four Seasons – Big Girls Don’t Cry
3) The Four Seasons – Sherry
4) Bobby Vinton – Roses Are Red
5) Joey Dee & The Starlighters – Peppermint Twist Part 1
6) The Tornados – Telstar
7) The Shirelles – Soldier Boy
8) Bruce Channel – Hey! Baby
9) Gene Chandler – Duke Of Earl
10) Chubby Checker – The Twist

Mehr zum Thema
pixel