Piaggio MP3 300ie Yourban LT Exterieur dynamisch Front
Rollervergnügen für Autofahrer.
 

B-Schein Bomber

Der Roller für den Autoführerschein – Piaggio MP3 300ie Yourban LT.

22.06.2011 Online Redaktion

Den MP3 darf fahren, wer einen Autoführerschein hat. Über das Risiko kann man sicherlich streiten, schließlich bedarf auch ein dreirädriger Roller etwas Übung, sonst versenkt man sich und sein Eisen schon beim Einparken in Nachbars SUV, aber sei es, wie es sei. Roller sollen helfen das Verkehrsproblem in Großstädten zu lösen. Und das tun sie gemeinhin (ob sie das auch tun würden, wenn ausschließlich Motorradanfänger drauf sitzen, sei dahingestellt).

Jetzt bringt Piaggio die nächste Ausbaustufe seines MP3 auf den Markt. Den MP3 300ie Yourban LT. Kostenpunkt: 6.799 Euro (Windschirm, Topcase, Alarmanlage und Faltgarage gibt es optional).

Piaggio MP3 300ie Yourban LT Exterieur statisch front

Jeder mit einem Autoführerschein darf den dreirädrigen Roller im Straßenverkehr bewegen. Das Handling wird durch das zweite Vorderrad enorm erleichtert. An Kreuzungen lässt sich der Roller per Knopfdruck stabilisieren, man muss also nicht einmal mit dem Fuß für Gleichgewicht sorgen. Durch das zusätzliche Rad verfügt der Roller über eine enorm satte Straßenlage. Die Gefahr auf rutschigen Straßenbahnschienen hinzufallen wird dadurch minimiert.

Motorenmäßig will man sich diesem Fahrgefühl jetzt annähern. Denn die 125er-Version zog wegen des Gewichts nicht wirklich die Wurst vom Brot. Das soll der 300ie jetzt erledigen. 22,6 PS aus 278 ccm. Das mag Autofreaks nicht beeindrucken, unter Rollerfahren gilt das aber als konkurrenzfähig.

Mehr zum Thema
pixel